Ardagger – Frühstücksnews – Freitag, 20.1.2023

(c) Helga Amon

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger!

Heute ganz am Beginn das Thema MISSBRAUCH: Und dazu darf ich Dir in den Frühnews von einem Treffen gestern mit Musikschulleiterinnen und -leitern aus ganz Niederösterreich berichten. Ich war in Vertretung für die NÖ. Gemeinden, die ja in Niederösterreich Träger des Musikschulwesens sind, deshalb dabei, weil es in 3 der insgesamt 126 Musikschulen Niederösterreichs jeweils einen Verdachtsfall auf sexuelle Übergriffe auf Schüler oder Nötigung gegeben hat. Die genannten Fälle sind für sich tragisch, sie sind zu verurteilen und sie müssen – wenn sich der jeweilige Verdacht weiter erhärtet – auch einer strafrechtlichen Verurteilung zugeführt werden. Es ist zwar nur ein Promillesatz in einem Musikschulsystem, das insgesamt exzellent funktioniert, wo über 2000 Musikschullehrerinnen und -lehrer eine hervorragende Arbeit leisten und wo über 50.000 Schülerinnen und Schüler mit hoher Verantwortung an einem Instrument ausgebildet werden. Aber es muss alles getan werden, um derartige Übergriffe nicht wieder vorkommen zu lassen bzw. schon sehr früh für „Warnungen“ sensibilisiert und handlungsbereit zu sein!

Um aber derartige Übergriffe also zukünftig noch besser zu erkennen und auch schon frühzeitig die Ausnutzung eines Autoritätsverhältnisses im Keim zu ersticken, wurde nun für die Musikschulen in ganz Niederösterreich eine Ombudsstelle bei der Gleichbehandlungsbeauftragten eingerichtet. Schüler, Eltern und auch Lehrer und Verantwortungsträger/innen – alle können sich an Frau Claudia Grübler-Camerloher wenden und erfahren dort garantiert eine vertrauliche aber allen einschlägigen Gesetzen entsprechende Problembehandlung in diesem Bereich.

Frau Grübler-Camerlohr hat bei diesem Treffen in einem Vortrag die Grundsätze der „Gleichbehandlung“ und die Schwerpunkte ihrer Arbeit in der Ombudstelle sizziert. Und sie hat darüber hinaus auch das Antidiskriminierungsgesetz erläutert – bis hin zu den Aufgabenstellungen von Führungskräften in diesem Zusammenhang. Ich darf Dir hier die gesamte Folienpräsentation weitergeben, weil sie den „Rechtsrahmen“ aufzeigt, der in Österreich und Niederösterreich dazu gilt. Und Missbrauch und sexuelle Übergriffe oder die Ausnutzung eines Autoritätsverhältnisses bzw. auch Diskriminierung – das kann überall vorkommen und deshalb gebe ich Dir die Folien hier auch weiter, um zu sensibilisieren und allfällige Fehlleistungen frühzeitig zu erkennen und damit auch Betroffene zu schützen.

Pädagogisch und hinsichtlich der Qualitätskontrolle wird das Musikschulwesen übrigens auch von der Bildungsdirektion des Landes NÖ. begleitet und dazu hat dann anschließend auch noch der neue Bildungsdirektor im Land Niederösterreich – Mag. Karl Fritthum – berichtet.

 

 

Themenwechsel und damit in unsere Gemeinde Ardagger: Frau Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister hat gestern das neue Wohnheim für Menschen mit Behinderung der Diakonie in der Sonnensiedlung besucht. Und das nun wenige Tage bevor die ersten Klienten hier einziehen werden. Die Landesrätin war schon beim Spatenstich mit dabei und hat damals mit Diakoniedirektor Mag. Gerhard Breitenberger diesen Besuch vor dem offiziellen Projektstart vereinbart. Das Land Niederösterreich unterstützt die Einrichtung finanziell bei der Investition und dann auch Personen bezogen im laufenden Betrieb. Christiane Teschl-Hofmeister war vom Haus begeistert und gratulierte vor allem zur gelungenen Raumaufteilung und zur wohnlichen Gestaltung. Romana Hauser – die neue Leiterin des Wohnheimes – hat nun schon fast alles für den Projektstart vorbereitet. Aktuell werden noch die letzten Einrichtungsgegenstände herangeschafft, so dass es mit Anfang Februar wirklich losgehen kann! Rund 20 Personen werden hier dann auch einen Arbeitsplatz im Bereich der Behindertenarbeit haben:

Noch kein Zuhause hat scheinbar diese Katze gefunden. Sie ist seit Silvester bei der Fam. Gartner im oberen Markt Ardagger eingezogen. Wenn Du sie vermisst, rufe bitte die aktuellen Herberggeber – Fam. Gartner – unter 0664 3910944 an.

 

 

Gestern waren dann noch rund 40 Stifter Senior:innen zum gemeinsamen Mittagessen und Plaudern im Gasthof „Zur Donaubrücke“. Mittlerlweile machen die NÖ. Senioren Ardagger Stift diesen gemeinsamen Mittagstisch regelmäßig und schaffen damit auch Kommunikation und Austausch. DANKE für diese großartige Initiative, die auch bestens angenommen wird, wie man sieht.

 

 

Leider sind wir heute aber auch in großer Trauer: Johann Kloibhofer aus Stephanshart ist vorgestern im 69. Lebensjahr verstorben. Der Trauergottesdienst findet am Freitag, dem 27. Jänner um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Stephanshart statt. Danke für Deine stets große Hilfsbereitschaft und Deine so freundliche Art. Herzliches Beileid an die gesamte Familie und Frau Maria. Möge Johann nun in Frieden ruhen!

2 weitere Personen sind noch verstorben. Dazu darf ich berichten, wenn die Parten verfügbar sind.

Noch eine wiederholte Bitte gebe ich Dir weiter: Werde STAMMZELLENSPENDER/IN und lass Dich dafür für die Spender-/-innendatenbank „typisieren“! Organisiert ist die Aktion von der Sportunion Ardagger und vom ULC Ardagger. Komm einfach hin. Informier Dich und hilf! Mehr auf www.gebenfuerleben.at; Die Spendertypisierung findet am Dienstag, den 24.1.2023 von 19.00 bis 21.00 Uhr in der Sporthalle ARDAGGER statt.  

Und dann noch ein Fitnesstip für alle, die immer am Vormittag kurz nach 09.00 Uhr Zeit haben und sich einige Bewegungstipps holen wollen: Da gibt´s nämlich „Fit mit Philipp“ im ORF. Und das 5 Tage die Woche – für jeweils 17 Minuten. Und wenn Du die Folgen einmal versäumst, dann kannst Du sie>> hier im Internet in der ORF TVThek 7 Tage lang „nachschauen“.Und ältere Folgen gibt´s auch>> hier auf YOUTUBE zu sehen! Mach einfach etwas für Deine körperliche Gesundheit und Du wirst sehen: Das gibt Kraft und stärkt Dich!

Vorgestern habe ich einige JOBANGEBOTE von Betrieben aus unserer Gemeinde vorgestellt. Und da sind schon wieder welche von Firmen aus unserer Gemeinde dazugekommen. Hier kannst Du arbeiten oder gib diese Angebote auch an Menschen in Deinem Umkreis weiter….:

Einige KURZMELDUNGEN noch:

  • Unsere Community Nurses bieten nun ab 24. Jänner 2023 auch einen Sprechtag>> hier auf www.arddager.gv.at mehr dazu
  • Eine erste deutsche Gemeinde hat jetzt Schottergärten verboten. Diese sind aus ästhetischen und ökologischen Gründen umstritten >> schreibt ORF.AT
  • Die Inflation im abgelaufenen Jahr hat 8,6% betragen. Die Preistreiber waren Energie, Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke. Die Inflation geht leicht zurück, bleibt aber auch 2023 noch hoch: >> schreibt der KURIER hier.
  • Zehn Lebenswelten – sogenannte Sinus Milieus – erklären den Zustand unserer Gesellschaft. Bereits im Oktober 2022 wurde – wie alle 20 Jahre – die Entwicklung unserer Gesellschaft wieder neu „vermessen“. Fazit: „Das Zentrum bricht. Die Bevölkerung strebt auseinander.“ >> schreibt das PROFIL hier.
  • Heute endet das diesjährige Weltwirtschaftsforum in DAVOS. „Warum sich die Reichen und Mächtigen in Davos treffen?“ >> fragt der WDR

Und weil uns die Landtagswahl – eine Woche vor dem Wahltermin – auch in den kommenden Tagen nicht loslassen wird, heute eine Übersicht, wieviele Wahlkreise und aktuell darin im Moment vergebene Mandate – über alle Parteien hinweg – es aktuell gibt>>Mehr dazu auf https://noe-landtag.gv.at/der-landtag

(c) NÖ. Landtag

Abschließend wünsche ich Dir alles GUTE mit diesem SPRUCH des TAGES:   (Mahatma Gandhi)

Alles GUTE und ein schönes Wochenende!

(c) Helga Amon

 

Kommentar verfassen