Fast 90% wollen in Österreich Urlaub machen. Da könnte auch Ardagger und das Mostviertel profitieren!

Urlaub 2020. Wie wird das? In den letzten 14 Tagen habe ich eine Umfrage auf meinem Blog laufen lassen und rund 180 Personen aus Ardagger und aus der Region haben darauf geantwortet. Das Ziel war, zu erfahren, was unsere Gastronomie- und Beherbungsbetriebe heuer bieten müssen, um zumindest jetzt, wenn´s wieder leichter wird, erfolgreich Gäste anzusprechen. Hier die Ergebnisse und ihre Interpretation: Nur 13% haben bereits … Fast 90% wollen in Österreich Urlaub machen. Da könnte auch Ardagger und das Mostviertel profitieren! weiterlesen

Umfrage: Was braucht´s heuer für einen Urlaub in Österreich, dem Mostviertel oder in Ardagger?

Die Coronakrise hat nicht nur die Urlaubsplanung der Menschen gehörig durcheinandergebracht, sondern auch unsere Beherberger in Ardagger und im Mostviertel schwer getroffen, weil es praktisch keine Buchungen gibt. Können wir etwas tun, um Gäste, die nun doch nicht ans Meer fahren, für das Mostviertel oder einen unserer Betriebe in Ardagger zu begeistern? Ich bitte Dich: Hilf mit Deiner Meinung mit, unsere Urlaubsangebote so zu gestalten, … Umfrage: Was braucht´s heuer für einen Urlaub in Österreich, dem Mostviertel oder in Ardagger? weiterlesen

Ober- und Niederösterreich: „Ruf gegen die Grenze“ beim Festival der Regionen.

Derzeit findet im angrenzenden Oberösterreich – im Strudengau – das Festival der Regionen statt.  Mit dem Projekt „Ruf gegen die Grenze“ inszenieren Barbara Holub und Paul Rajakovics (transparadiso) die Grenze zwischen Ober- und Niederösterreich als Testfeld zur „Überwindung“ von Grenzen ganz generell. Am Samstag, dem 29. Juni fand der erste von insgesamt 3 „Rufen gegen die Grenze“ zwischen Grein und Wiesen an der Donau statt. … Ober- und Niederösterreich: „Ruf gegen die Grenze“ beim Festival der Regionen. weiterlesen

Lohnenswerter Ausflug mit alpinem Bergerlebnis direkt an der Donau: Der Matrassteig! Von der Greiner Donaubrücke zum Gipfelstein und Brandstetterkogel.

Es ist der wirklich sensationelle Ausblick, der Aufstieg über den teilweise doch recht engen Steig in der Donauleiten, die fast ganzjährige Begehbarkeit und auch die kompakte Rundstrecke über „Wiesen“ die den Matrassteig so attraktiv machen. Aktuell ist er exzellent begehbar. Kompliment an den Österr. Touristenclub, der ihn laufend in Stand hält und ihn so zu einem Nahziel zur Erholung und Freizeit der Menschen in der … Lohnenswerter Ausflug mit alpinem Bergerlebnis direkt an der Donau: Der Matrassteig! Von der Greiner Donaubrücke zum Gipfelstein und Brandstetterkogel. weiterlesen

Ardagger-Donau-Strudengau: Das Mostbirnhaus und der Kirtag sind in der ORF Erlebnis Österreich Sendung „geheimnisvolles Donautal“ prominent vertreten.

In der Sendereihe ERLEBNIS Österreich hat ORF2 am Sonntag, den 20.1. das geheimnisvolle Donautal dokumentiert. Gleich am Beginn startet die Reise in Ardagger – am TOR zum Strudengau. Der Kollmitzberger Kirtag und das Mostbirnhaus Stift Ardagger nehmen dabei breiten Raum ein. Hier unter diesem link kannst Du die Senung noch einige Zeit ansehen: https://tvthek.orf.at/profile/Erlebnis-Oesterreich/1200/Erlebnis-Oesterreich-Geheimnisvolles-Donautal-Der-Strudengau-und-Nibelungengau-in-Niederoesterreich/14001905   Ardagger-Donau-Strudengau: Das Mostbirnhaus und der Kirtag sind in der ORF Erlebnis Österreich Sendung „geheimnisvolles Donautal“ prominent vertreten. weiterlesen

Ardagger Markt: Die MARINA Raderbauer wintert gerade die Boote ein. Da ist über die letzten 20 Jahre ein toller Dienstleistungsbetrieb an der Donau entstanden.

Von weitem sieht man beim Schatzkastl in Ardagger Markt den Kran der MARINA Raderbauer und von der Bundesstraße da nimmt man die großen Hallenfassaden wahr. Aber nur die, die selbst ein Boot an der Donau haben, wissen auch, was sich hinter den Hallenwänden und der Einzäunung abspielt: Hier direkt am Wasser hat die Familie RADERBAUER einen Servicebetrieb aufgebaut, der einen exzellenten Ruf entlang der gesamten … Ardagger Markt: Die MARINA Raderbauer wintert gerade die Boote ein. Da ist über die letzten 20 Jahre ein toller Dienstleistungsbetrieb an der Donau entstanden. weiterlesen

Ardagger: Die Römer kommen! Historisches Patrouillenboot geht am 6.August beim Schatzkastl zu Wasser.

Die „Römer“ kommen am Montag, den 6. August nach Ardagger. Ein historisches römisches Patrouillenboot mit 20 Ruderplätzen wird hier für 2 Österreich Etappen zu Wasser gelassen und kann dabei auch besichtigt werden. Das Boot würde heute unter die „Speedklasse“ fallen und war damals mit hurtigen 6 Knoten am Wasser unterwegs. Zum 275. Geburtstag hat sich die Uni Erlangen-Nürnberg mit ihren Studenten nach historischen Vorbildern dieses … Ardagger: Die Römer kommen! Historisches Patrouillenboot geht am 6.August beim Schatzkastl zu Wasser. weiterlesen

Ardagger: Eine ganz besondere Trophäe winkt den Siegern bei den Landeswasserdienstleistungsbewerben heuer im August.

Im Rahmen eines Pressegespräches präsentierten die Feuerwehren Ardagger Markt, Ardagger Stift, Kollmitzberg und Stephanshart heute gemeinsam die Siegertrophäen der heurigen NÖ. Landes-Wasserdienst-Leistungsbewerbe in Ardagger, die dann im August den Siegern winken. Die Bewerbe finden von 23. bis 26. August 2018 statt und eine Woche davor werden am gleichen Platz auch die Bezirksbewerbe ausgetragen. Rund 1000 Bewerbsteilnehmer werden erwartet und natürlich auch jede Menge Zuschauer. Das … Ardagger: Eine ganz besondere Trophäe winkt den Siegern bei den Landeswasserdienstleistungsbewerben heuer im August. weiterlesen

Ardagger Markt: Feuerwehr stellte leichtes Rettungsboot in Dienst.

Im Zuge des traditionellen Festes der Feuerwehr Ardagger Markt stellte die Wehr am Sonntag, den 10.6. ein neues leichtes Rettungsboot in Dienst. Seitens der Gemeinde wurde die insgesamt € 12.000,– Investition mit einem Drittel unterstützt, um bei allfälligen Hochwassereinsätzen hinter dem HW Damm auch am Wasser mobil sein zu können. FF Kommandant Franz Pressl betonte bei der Segnung, dass das Boot aus FF Sicht auch … Ardagger Markt: Feuerwehr stellte leichtes Rettungsboot in Dienst. weiterlesen

Stephanshart: Die Gerinne im Augebiet Machland Süd müssen immer wieder geräumt werden. Die jüngste Räumung beim Landgerichtsbach war erfolgreich.

Ein Teil des Landgerichtsbaches in der Donauau – im Gebiet von Stephanshart – wurde vor kurzem wieder einmal geräumt. Denn die ordnungsgemäße Entwässerung des Gebietes ist gerade bei Hochwässern für die Bewirtschaftbarkeit der Au entscheidend. Der Landgerichtsbach ist übrigens nur eines von mehreren Gerinnen, die das 2000ha große Augebiet durchziehen. Geschichtlich ist  der Bach erst mit dem Kraftswerksbau rund um 1950 entstanden. Seither muss er … Stephanshart: Die Gerinne im Augebiet Machland Süd müssen immer wieder geräumt werden. Die jüngste Räumung beim Landgerichtsbach war erfolgreich. weiterlesen