Stephanshart: Der Gemeindewandertag 2018 lockte bei Prachtwetter rund 1500 Gäste in die Donauau. DANKE dem Kulturkreis und allen Partnern für die perfekte Organisation!

Rund 1500 Gäste konnten wir heute in Stephanshart zum traditionellen Gemeindewandertag in Ardagger begrüßen. Jedes Jahr ist eine andere unserer 4 Katastralgemeinden Austragungsort und Stephanshart präsentierte sich dabei heute mit Prachtwetter. Bereits um 08.30 waren die ersten „Geher“ bei Start und Ziel und es dauerte für die Letzten, die dann nachmittags gestartet waren, bis 17.30 Uhr, um wieder zum Ausgangspunkt zurückzukommen. Von Stephanshart führte die … Stephanshart: Der Gemeindewandertag 2018 lockte bei Prachtwetter rund 1500 Gäste in die Donauau. DANKE dem Kulturkreis und allen Partnern für die perfekte Organisation! weiterlesen

Ardagger Markt: Heribert Lettner wurde wieder zum Obmann der Agrargemeinschaft gewählt. Gemeinschaftlich verwaltet die „Agrar“ den Au-Besitz von rund 60 Markthäusern.

Rund 40 ha Gemeinschaftsfläche besitzt und verwaltet die Agrargemeinschaft in Ardagger Markt stellvertretend für rund 60 Hausbesitzer im Markt. Die Flächen befinden sich überwiegend im unteren Augebiet der Donau, wobei sowohl Wiesen als auch Waldanteile zum Gemeinschaftsbesitz zählen. Zum Obmann der Agrargemeinschaft wurde vor wenigen Wochen wieder Heribert Lettner von der Mitgliederversammlung gewählt. Sein Stellvertreter ist Franz Freynhofer und unterstützt wird das Führungsteam von Franz … Ardagger Markt: Heribert Lettner wurde wieder zum Obmann der Agrargemeinschaft gewählt. Gemeinschaftlich verwaltet die „Agrar“ den Au-Besitz von rund 60 Markthäusern. weiterlesen

Ardagger: 3 weitere Häuser im Donau-Hochwassergebiet werden abgesiedelt. Das erste Haus wird bereits abgebrochen.

In der Rotte Felleismühle (KG Kollmitzberg) in unserer Gemeinde wird nun das erste von insgesamt 3 weiteren Hochwasser-Absiedlerhäusern abgebrochen. Die Entscheidung dazu haben die Besitzer nach langem Ringen und Abwiegen aller Risiken, aber auch von Vor- und Nachteilen getroffen. Als dann auch das Land Niederösterreich gemeinsam mit dem Bund die entsprechenden Absiedelungsmittel zur Verfügung gestellt hat, war die Entscheidung vor mittlerweile rund 1,5 Jahren fix. … Ardagger: 3 weitere Häuser im Donau-Hochwassergebiet werden abgesiedelt. Das erste Haus wird bereits abgebrochen. weiterlesen

Bezirk Amstetten: Die neue Müllsammlung bringt bereits kurzfristig eine bessere Sammelquote bei den wertvollen Rohstoffen Plastik und Metalle.

  Bei der jüngsten Sitzung des Gemeinde-Dienstleistungsverbandes im Bezirk Amstetten  wurden Anfang September 2018 bereits erste Zahlen der Müllsammel-Umstellung präsentiert. Deutlich zeigt sich dabei nach kurzer Zeit eine Steigerung der Menge an Rohstoffen, die wiederverwertet werden können. Vor allem bei Plastik im gelben Sack und den Metallen gibt es sehr gute Ergebnisse. Weiters wurde in der Sitzung der langjährige Leiter des vormaligen Abgabenverbandes Karl Paus verabschiedet. Viele … Bezirk Amstetten: Die neue Müllsammlung bringt bereits kurzfristig eine bessere Sammelquote bei den wertvollen Rohstoffen Plastik und Metalle. weiterlesen

Ardagger: Bitte Straßeneinläufe, Drainagen, Gerinne und Rückhaltebecken kontrollieren. Auch kleine Schäden sofort melden, damit die Unwetter nichts anrichten!

Die Unwetter der letzten Tage haben uns gezeigt, dass es auch nach der langen Trockenheit wieder Schäden durch Starkregen geben kann. Ich darf die ersten Schadereignisse mit der Bitte verbinden, die Regeneinläufe zu kontrollieren, Drainagen und Regenrückhaltebecken auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen und generell auch kleine Schäden sofort zu melden, um „Gröberes“ zu verhindern. Oft genügt schon ein verlegter Einlauf für eine großflächige Überflutung. Und … Ardagger: Bitte Straßeneinläufe, Drainagen, Gerinne und Rückhaltebecken kontrollieren. Auch kleine Schäden sofort melden, damit die Unwetter nichts anrichten! weiterlesen

Ardagger: Nur die Kläranlage schnauft nicht, bei so einer Hitze! Derzeit deutlich geringere Zu- und Ablaufmengen.

Wie geht´s eigentlich einer Kläranlage bei so einer großen Hitze wie sie grad aktuell überall herrscht? Diese Frage stellt sich sicher niemand, der nicht einen besonderen Bezug zur Abwasserentsorgung hat. Aber falls es jetzt doch jemanden interessiert, weil er wissen will, wo sein Duschwasser hinkommt oder was aus der Klospülung bei der Hitze wird oder wie´s dem Abwasser vom Wäschewaschen geht: Es geht der Kläranlage … Ardagger: Nur die Kläranlage schnauft nicht, bei so einer Hitze! Derzeit deutlich geringere Zu- und Ablaufmengen. weiterlesen

Ardagger-Mostviertel: Kostenlose Bestimmung von Obstsorten (Mostbirnen und Wirtschaftsäpfeln). Bei uns im Mostbirnhaus und an 7 weiteren Standorten im Mostviertel.

Am 16. August und am 13. September 2018 bietet die Moststraße im Rahmen des Projektes SORTENVIELFALT im Mostviertel kostenlose Bestimmungsmöglichkeiten für alte Obstsorten an.  Alle Infos dazu findest Du auf http://www.gockl.at/sortenvielfalt. Bitte in jedem Fall: 5-10 reife, unversehrte Früchte pro Sorte bringen alle Früchte in einem Sackerl abgepackt und jeweils das vollständig ausgefüllte Sortendatenblatt pro Sortensackerl beilegen Die Bestimmungsergebnisse werden dann per Post oder E-Mail zugeschickt. Ardagger-Mostviertel: Kostenlose Bestimmung von Obstsorten (Mostbirnen und Wirtschaftsäpfeln). Bei uns im Mostbirnhaus und an 7 weiteren Standorten im Mostviertel. weiterlesen

Ardagger: Am Dienstag und Mittwoch (10./11.Juli) wird der Gelbe Sack zum ersten mal abgeholt.

Zur Erinnerung: Am 10. und 11. Juli werden bei uns in Ardagger die Gelben Säcke zum ersten mal eingesammelt. Aus diesem Anlass darf ich nochmals darauf hinweisen, was zum Restmüll, in den gelben Sack, zum Sperrmüll oder zu einer anderen Sammelfraktion kommt. Siehe nachfolgende Tabelle. Bitte leg den gelben Sack dorthin, wo auch die Mülltonne abgeholt wird und bitte befolge auch die Regeln, was in … Ardagger: Am Dienstag und Mittwoch (10./11.Juli) wird der Gelbe Sack zum ersten mal abgeholt. weiterlesen

Mostviertel: Obstbaumpflanzaktion ab 16.7.2018. Bestelle Jungbäume für Deine Wiesen und Felder!

Unsere Region Moststraße zeichnet sich durch die vielen Birnbäume ganz besonders aus. Damit die Obstbaumkultur aber auch erhalten bleibt, während alte Bäume auch ganz natürlich absterben oder mal der eine oder andere Baum auch am Feld- oder Straßenrand weichen muss, werden jetzt jährlich wieder viele Bäume nachgepflanzt. Alle, die selbst Flächen ausserhalb von Siedlungsbereichen haben, können bei der Pflanzaktion mitmachen und dabei günstig Bäume, Pflanzpflock … Mostviertel: Obstbaumpflanzaktion ab 16.7.2018. Bestelle Jungbäume für Deine Wiesen und Felder! weiterlesen

Pestizidfreie Gemeinde: Das erfordert nicht nur neue Technik, sondern oft auch eine Neuplanung der Grünflächen.

In der Gartenbauschule Langenlois  präsentierte die Initiative „Natur im Garten“ kürzlich Möglichkeiten der spritzmittelfreien Unkrautbekämpfung. In Vertretung für den NÖ. Gemeindebund konnte ich bei einem kurzen Statement auch die Erfahrungen aus vielen Gemeinden dazu einbringen, wo wir seit Jahren keine Spritzmittel und – mit Ausnahme von Fußballplätzen – auch keine Kunstdünger mehr verwenden. Pestizidfreiheit erfordert 3 Dinge: Einerseits neue technische Lösungen gegen Unkraut und davon … Pestizidfreie Gemeinde: Das erfordert nicht nur neue Technik, sondern oft auch eine Neuplanung der Grünflächen. weiterlesen