Ardagger: Es war damals ganz anders bei den Römern. Der Besuch eines römischen Patrouillenboot-Nachbaues in Ardagger hat aufgezeigt, wie sehr sich auch die Donau verändert hat.

Für Aufsehen hat am 6.8. in Ardagger das römische Patrouillenboot der Uni Nürnberg-Erlangen gesorgt. Im Hafen der MARINA Raderbauer wurde das rund 17m lange „Gefährt“ vom Team Robert und Alois Raderbauer mit dem Kran ins Wasser gelassen und dann hatten 20 Ruderer die Gelegenheit, sich selbst als „Motor“ für das „Schnellboot“, das dieses Schiff vor 2000 Jahren auf der Donau war, zu versuchen. Antrieb zu … Ardagger: Es war damals ganz anders bei den Römern. Der Besuch eines römischen Patrouillenboot-Nachbaues in Ardagger hat aufgezeigt, wie sehr sich auch die Donau verändert hat. weiterlesen

Ardagger: Die Römer kommen! Historisches Patrouillenboot geht am 6.August beim Schatzkastl zu Wasser.

Die „Römer“ kommen am Montag, den 6. August nach Ardagger. Ein historisches römisches Patrouillenboot mit 20 Ruderplätzen wird hier für 2 Österreich Etappen zu Wasser gelassen und kann dabei auch besichtigt werden. Das Boot würde heute unter die „Speedklasse“ fallen und war damals mit hurtigen 6 Knoten am Wasser unterwegs. Zum 275. Geburtstag hat sich die Uni Erlangen-Nürnberg mit ihren Studenten nach historischen Vorbildern dieses … Ardagger: Die Römer kommen! Historisches Patrouillenboot geht am 6.August beim Schatzkastl zu Wasser. weiterlesen

Ardagger: Älteste Gemeindebürgerin zu Grabe getragen. Es bleibt die Erinnerung an eine fröhliche und lebensfrohe Frau!

Frau Josefa Pfaffeneder aus Stift Ardagger wurde am 12.7.2018 unter großer Anteilnahme der Bevölkerung im Kreise ihrer Verwandten, Bekannten und Freunde zur letzten Ruhestätte in Stift Ardagger begleitet. Sie war zu diesem Zeitpunkt mit über 103 Jahren die älteste Gemeindebürgerin der Marktgemeinde Ardagger und eine stets fröhliche, lebensfrohe und auch selbstbewusste Frau. Wie man so ein langes Leben in Gesundheit und Frische erreichen kann, das … Ardagger: Älteste Gemeindebürgerin zu Grabe getragen. Es bleibt die Erinnerung an eine fröhliche und lebensfrohe Frau! weiterlesen

Stephanshart: Die Landjugend ist zwar schon 70 Jahre „alt“ aber für den Ort mehr denn je die „ZUKUNFT“. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, das am 5. August ausgiebig gefeiert wird!

In der KG Stephanshart unserer Gemeinde Ardagger gibt es die Landjugend schon 70 Jahre lang. Entsprechend ins Alter gekommen ist der eine odere Leiter aus der Gründungszeit der Jugendorganisation auch bereits. Aber selbst die Leiter von damals sind im Herzen noch „jung“ geblieben, wie sich beim Leiter und Leiterinnentreffen, dass die Jugend kürzlich im Gh. Moser organisiert hat, herausstellte.  Und heute ist die Stephansharter Landjugendorganisation … Stephanshart: Die Landjugend ist zwar schon 70 Jahre „alt“ aber für den Ort mehr denn je die „ZUKUNFT“. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, das am 5. August ausgiebig gefeiert wird! weiterlesen

Ardagger Stift: Besonderer DANK an Heinrich Pissenberger-Lexmüller für seinen ganz besonderen Einsatz für den Wald und die Natur.

Beim Abschluss der heurigen Waldjugendspiele, die zum zweiten Mal in Stift Ardagger stattfanden, durfte ich gemeinsam mit Vizebürgermeister Josef Frühwirth und mit dem Leiter der Forstinspektion der BH Amstetten DI Fritz Hinterleitner an Herrn Heinrich Pissenberger-Lexmüller ganz besonderen DANK aussprechen. Und dieses DANKESCHÖN gilt seinen schon langjährigen Verdiensten rund um die Waldvermittlung. Schon vor Jahrzehnten – als von Waldpädagogik noch lange keine Rede war – … Ardagger Stift: Besonderer DANK an Heinrich Pissenberger-Lexmüller für seinen ganz besonderen Einsatz für den Wald und die Natur. weiterlesen

Stephanshart: 120 Gäste blickten bei „langer Nacht“ in versteckte Winkel der Kirche.

Was verbirgt sich unter dem riesigen Kirchendach? Oder wie schaut´s in der Glückenstube aus? Kann man da auf den Turm hinaufgeben und was sieht man da vom Kirchenturm alles? Diese und viele andere Fragen wurden bei dr langen Nacht der Kirche in Stephanshart beantwortet und es war für die 120 Gäste möglich, auch die versteckten Winkel des großen Kirchenbaues kennenzulernen.Falls Du nicht dabei warst, kannst … Stephanshart: 120 Gäste blickten bei „langer Nacht“ in versteckte Winkel der Kirche. weiterlesen

Stephanshart-Empfing: Eines von vier aktuellen Hochwasser-Absiedelungsprojekten wird gerade umgesetzt. Abbruch eines großen Vierkanthofes.

  Dieser alte große Vierkanter in der Stephansharter Rotte Empfing wurde in den letzten Tagen abgebrochen. Das Haus war bei den großen Hochwässern der letzten Jahre und Jahrzehnte immer wieder vom Hochwasser betroffen. Im Rahmen des aktuellen Aussiedlungsprogrammes von Bund und Land wurde deshalb eine Absiedelung angeboten und letztlich auch vertraglich angenommen. Nach dem Neubau und Bezug einer Liegenschaft wurde nun von den Besitzern der … Stephanshart-Empfing: Eines von vier aktuellen Hochwasser-Absiedelungsprojekten wird gerade umgesetzt. Abbruch eines großen Vierkanthofes. weiterlesen

Stephanshart: Der Kulturkreis hielt seine Jahreshauptversammlung ab. Gewaltig, was der Verein für den Ort leistet. DANKE dafür!

Obmann Leopold Dietl konnte am Sonntag, den 11.3.2018 zahlreiche Stephansharterinnen und Stephansharter  bei der Jahreshauptversammlung des Kulturkreis Stephanshart begrüßen. Und der Bericht zeigte wieder eindrucksvoll, wie sehr der Verein das kulturelle Angebot, aber auch viele Projekte im Ort mitgestaltet und antreibt. Herzlichen DANK dafür! DANKE für den Einsatz bei der Ortspflege, bei zahlreichen Veranstaltungen, DANKE für den Betrieb des Beachplatzes, des Tennisplatzes und der Bücherei … Stephanshart: Der Kulturkreis hielt seine Jahreshauptversammlung ab. Gewaltig, was der Verein für den Ort leistet. DANKE dafür! weiterlesen

Ardagger: Am Sonntag abend, den 4.3.2018 in NÖ.heute; Im Blickpunkt ist die Entwicklung 47 Jahre nach der Gemeindezusammenlegung!

Der ORF Niederösterreich hat diese Woche bei klirrender Kälte und strahlendem Sonnenschein bei uns in Ardagger gedreht. Aber nicht wegen des tollen Wetters, sondern weil der ORF  Niederösterreich über die Entwicklung der seit 47 Jahren zusammengelegten Gemeinde berichten wird. In der Rubrik „Im Blickpunkt“ kommt der Beitrag am Sonntag abend um 19.00 Uhr in NÖ.heute. Einfach anschauen! Ardagger: Am Sonntag abend, den 4.3.2018 in NÖ.heute; Im Blickpunkt ist die Entwicklung 47 Jahre nach der Gemeindezusammenlegung! weiterlesen

Ardagger: Am 26.2. kannst Du in die Zukunft blicken. Welche Chancen aber auch Risken die Digitalisierung – auch bei uns am Land – bringen wird, zeigt die Digitour!

Bereits in dutzenden Orten Niederösterreichs hat der Digitalisierungs-Showbus die Menschen mit dem humanoiden Roboter „Pepper“ oder Einblicken in die zukünftige Arbeits- und Lebenswelt begeistert. Am Montag, den 26.2. ist es auch bei uns in Ardagger soweit. Der Bus wird am vormittag den Schülerinnen und Schülern und am Nachmittag zwischen 14.00 und 17.00 Uhr allen Interessierten aus der Bevölkerung zeigen, was Digitalisierung für unsere Zukunft heißt. … Ardagger: Am 26.2. kannst Du in die Zukunft blicken. Welche Chancen aber auch Risken die Digitalisierung – auch bei uns am Land – bringen wird, zeigt die Digitour! weiterlesen