Ardagger: 3 weitere Häuser im Donau-Hochwassergebiet werden abgesiedelt. Das erste Haus wird bereits abgebrochen.

In der Rotte Felleismühle (KG Kollmitzberg) in unserer Gemeinde wird nun das erste von insgesamt 3 weiteren Hochwasser-Absiedlerhäusern abgebrochen. Die Entscheidung dazu haben die Besitzer nach langem Ringen und Abwiegen aller Risiken, aber auch von Vor- und Nachteilen getroffen. Als dann auch das Land Niederösterreich gemeinsam mit dem Bund die entsprechenden Absiedelungsmittel zur Verfügung gestellt hat, war die Entscheidung vor mittlerweile rund 1,5 Jahren fix. … Ardagger: 3 weitere Häuser im Donau-Hochwassergebiet werden abgesiedelt. Das erste Haus wird bereits abgebrochen. weiterlesen

Stephanshart: Die Firma Heindl feierte mit einer großen Hausmesse den 50iger von Firmenchef Christoph Heindl!

Herzlich willkommen zum Oktoberfest und zur Hausmesse hieß das Team der Firma Landtechnik Heindl in Stephanshart am Freitag, den 5.10. seine Kunden und Gäste. Gekommen waren viele, die sich vor allem für Landtechnik der Marke Claas interessieren. Denn da ist Heindl Exklusivhändler und einfach der Spezialist. Aber auch bei 28 weiteren Marken konnte die Hausmesse mit tollen Angeboten aufwarten. Gefeiert wurde aber nicht nur das … Stephanshart: Die Firma Heindl feierte mit einer großen Hausmesse den 50iger von Firmenchef Christoph Heindl! weiterlesen

Ardagger Markt: Das GEH-spräch brachte wertvolle neue Sichtweisen und Denkanstösse. Vielleicht gelingt es uns gemeinsam, zukünftigen Leerstand zu verhindern und den Ort von innen her zu verdichten!

Markt Ardagger ist mit seiner jetztigen Baustruktur schon hunderte Jahre alt. Die Besiedelungsgeschichte des Ortes reicht sogar noch weiter zurück – bis zu den Römern auf jeden Fall. Aber das alles war beim ersten GEH-spräch nur am Rand von Interesse. Denn eigentlich stand das Leben der Menschen, die hier wohnen und die zukünftige Entwicklung des Ortes im Vordergrund. Und da konnte beim GEHEN beobachtet und … Ardagger Markt: Das GEH-spräch brachte wertvolle neue Sichtweisen und Denkanstösse. Vielleicht gelingt es uns gemeinsam, zukünftigen Leerstand zu verhindern und den Ort von innen her zu verdichten! weiterlesen

Ardagger Markt: Entwicklungen und Perspektiven für den Ort im GEH-Spräch entwickeln. Herzlich willkommen!

Das ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich bietet immer wieder mit Architekten und Fachleuten Ortsbegehungen an, wo mit den Augen „anderer“ gemeinsam mit der Ortsbevölkerung ein Blick auf die Gestaltung aber auch die Entwicklung von Orten gelegt wird. In Ardagger MArkt wird jetzt am kommenden Freitag ein solches GEH-Spräch – also eine Wanderung durch den Ort, wo Entwicklungen besprochen werden – stattfinden. Ich darf dazu Interessierte, aber vor … Ardagger Markt: Entwicklungen und Perspektiven für den Ort im GEH-Spräch entwickeln. Herzlich willkommen! weiterlesen

Empfing: So entsteht die Original Empfinger Langsemmel mit „Dampfl“. Franz Gruber bäckt noch ganz traditionell!

Franz Gruber aus Empfing ist einer von 3 Bäckermeistern in der Gemeinde Ardagger. Als „Empfinger Bäck“ ist er bekannt und auch das an die Bäckerei angeschlossene Gasthaus im gleichnamigen Ort Empfing hat einen klingenden Namen. Rund 26 Jahre lang führt Franz Gruber jetzt schon die Bäckerei und hat dabei auch wechselvolle Jahre überstanden. Denn einige Bäckereien in Nachbargemeinden haben in dieser Zeit dicht gemacht, Backshops … Empfing: So entsteht die Original Empfinger Langsemmel mit „Dampfl“. Franz Gruber bäckt noch ganz traditionell! weiterlesen

Ardagger: Es war damals ganz anders bei den Römern. Der Besuch eines römischen Patrouillenboot-Nachbaues in Ardagger hat aufgezeigt, wie sehr sich auch die Donau verändert hat.

Für Aufsehen hat am 6.8. in Ardagger das römische Patrouillenboot der Uni Nürnberg-Erlangen gesorgt. Im Hafen der MARINA Raderbauer wurde das rund 17m lange „Gefährt“ vom Team Robert und Alois Raderbauer mit dem Kran ins Wasser gelassen und dann hatten 20 Ruderer die Gelegenheit, sich selbst als „Motor“ für das „Schnellboot“, das dieses Schiff vor 2000 Jahren auf der Donau war, zu versuchen. Antrieb zu … Ardagger: Es war damals ganz anders bei den Römern. Der Besuch eines römischen Patrouillenboot-Nachbaues in Ardagger hat aufgezeigt, wie sehr sich auch die Donau verändert hat. weiterlesen

Ardagger: Die Römer kommen! Historisches Patrouillenboot geht am 6.August beim Schatzkastl zu Wasser.

Die „Römer“ kommen am Montag, den 6. August nach Ardagger. Ein historisches römisches Patrouillenboot mit 20 Ruderplätzen wird hier für 2 Österreich Etappen zu Wasser gelassen und kann dabei auch besichtigt werden. Das Boot würde heute unter die „Speedklasse“ fallen und war damals mit hurtigen 6 Knoten am Wasser unterwegs. Zum 275. Geburtstag hat sich die Uni Erlangen-Nürnberg mit ihren Studenten nach historischen Vorbildern dieses … Ardagger: Die Römer kommen! Historisches Patrouillenboot geht am 6.August beim Schatzkastl zu Wasser. weiterlesen

Ardagger: Älteste Gemeindebürgerin zu Grabe getragen. Es bleibt die Erinnerung an eine fröhliche und lebensfrohe Frau!

Frau Josefa Pfaffeneder aus Stift Ardagger wurde am 12.7.2018 unter großer Anteilnahme der Bevölkerung im Kreise ihrer Verwandten, Bekannten und Freunde zur letzten Ruhestätte in Stift Ardagger begleitet. Sie war zu diesem Zeitpunkt mit über 103 Jahren die älteste Gemeindebürgerin der Marktgemeinde Ardagger und eine stets fröhliche, lebensfrohe und auch selbstbewusste Frau. Wie man so ein langes Leben in Gesundheit und Frische erreichen kann, das … Ardagger: Älteste Gemeindebürgerin zu Grabe getragen. Es bleibt die Erinnerung an eine fröhliche und lebensfrohe Frau! weiterlesen

Stephanshart: Die Landjugend ist zwar schon 70 Jahre „alt“ aber für den Ort mehr denn je die „ZUKUNFT“. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, das am 5. August ausgiebig gefeiert wird!

In der KG Stephanshart unserer Gemeinde Ardagger gibt es die Landjugend schon 70 Jahre lang. Entsprechend ins Alter gekommen ist der eine odere Leiter aus der Gründungszeit der Jugendorganisation auch bereits. Aber selbst die Leiter von damals sind im Herzen noch „jung“ geblieben, wie sich beim Leiter und Leiterinnentreffen, dass die Jugend kürzlich im Gh. Moser organisiert hat, herausstellte.  Und heute ist die Stephansharter Landjugendorganisation … Stephanshart: Die Landjugend ist zwar schon 70 Jahre „alt“ aber für den Ort mehr denn je die „ZUKUNFT“. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, das am 5. August ausgiebig gefeiert wird! weiterlesen

Ardagger Stift: Besonderer DANK an Heinrich Pissenberger-Lexmüller für seinen ganz besonderen Einsatz für den Wald und die Natur.

Beim Abschluss der heurigen Waldjugendspiele, die zum zweiten Mal in Stift Ardagger stattfanden, durfte ich gemeinsam mit Vizebürgermeister Josef Frühwirth und mit dem Leiter der Forstinspektion der BH Amstetten DI Fritz Hinterleitner an Herrn Heinrich Pissenberger-Lexmüller ganz besonderen DANK aussprechen. Und dieses DANKESCHÖN gilt seinen schon langjährigen Verdiensten rund um die Waldvermittlung. Schon vor Jahrzehnten – als von Waldpädagogik noch lange keine Rede war – … Ardagger Stift: Besonderer DANK an Heinrich Pissenberger-Lexmüller für seinen ganz besonderen Einsatz für den Wald und die Natur. weiterlesen