Luftbilder, Höhendaten, Grundstücksgrenzen, Wasserrechte, Flächenwidmung und vieles mehr als „open data“ im NÖ.ATLAS!

Gerade für Grundstücks- und Hausbesitzer oder Menschen, die sich mit räumlichen Entwicklungsfragen beschäftigen, sind Geodaten bei unterschiedlichen Fragestellungen von großem Interesse. Das Land Niederösterreich bietet schon seit einigen Jahren mit dem NÖ.ATLAS eine großartige Plattform, auf der jedermann jederzeit verschiedene Karteniformationen quasi als „open data“ abrufen kann. Das Angebot reicht von Luftbildern, über die digitale Katastermappe bis zum Wasserbuch. Die Flächenwidmung kann genauso abgerufen werden … Luftbilder, Höhendaten, Grundstücksgrenzen, Wasserrechte, Flächenwidmung und vieles mehr als „open data“ im NÖ.ATLAS! weiterlesen

Ardagger: Die vier heurigen Inspektionen haben gezeigt – Unsere Feuerwehren sind bestens geführt!

Einmal im Jahr müssen sich unsere freiwilligen Feuerwehren einer INSPEKTION unterziehen. Dabei werden Mannschaft, Ausstattung, Zustand der Gerätschaften und Ausbildungsstand überprüft und in Form von Inspektionsschwerpunkten auch einzelne Feuerwehrthemen besonders eingehend behandelt und sogar in der Praxis abgeprüft. Die Inspektionen finden generell von Ende Oktober bis Anfang Dezember statt. Bei der Inspektion ist auch die Gemeinde eingebunden, um einerseits Probleme rasch einer gemeinsamen Lösung zuführen … Ardagger: Die vier heurigen Inspektionen haben gezeigt – Unsere Feuerwehren sind bestens geführt! weiterlesen

Kollmitzberg: Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburstag an Josef Peneder.

Josef Peneder aus Kollmitzberg/Stiefelberg (Kirchenleiten) hat am Sonntag, den 17. November seinen 80. Geburtstag gefeiert. Der fleissige Landwirt stammt ursprünglich eigentlich aus Krahof in der Gemeinde St.Georgen/Ybbsfelde. Mit 26 Jahren zog er auf den Kollmitzberg, weil das Anwesen seiner Familie in Krahof beim damalige Autobahnbau abgesiedelt worden waren. Und schon bald trat er der Freiwilligen Feuerwehr bei und unterstützte fortan nicht nur im Einsatz, sondern … Kollmitzberg: Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburstag an Josef Peneder. weiterlesen

Kollmitzberger Kirtag – an diesem Wochenende: 21. und 22. September. Festzelt und Vergnügungspark schon Freitag abends.

Mit 300 Ausstellern ist der Kollmitzberger Kirtag auch 2019 wieder randvoll gebucht. Dutzende weitere Standler konnten leider keinen Platz mehr ergattern. Warum hier am Kollmitzberg der Andrang – auch bei den Ausstellern so groß ist – erklärt sich mit den 30.000 Gästen, die am Kirtagswochenende den Berg „bevölkern“ und neben dem Kirtag auch die Lage hoch über der Donau mit Aussicht auf die ganze Alpenkette … Kollmitzberger Kirtag – an diesem Wochenende: 21. und 22. September. Festzelt und Vergnügungspark schon Freitag abends. weiterlesen

Kollmitzberg: Michael Windhager ist 80 Jahre alt! Herzlichen Glückwunsch!

Michael Windhager aus Kollmitzberg hat am Sonntag seinen 80. Geburtstag gefeiert. Im Jahr 1962 hat er damals zum ersten mal die Schneeräumung auf den Güterwegen des Ortes übernommen. Heute ist die Familie Windhager nach wie vor der Garant, dass im Winter das umfangreiche Güterwege- und Siedlungsstraßennetz am Kollmitzberg auch im Winter exzellent befahrbar ist. DANKE an Michael Windhager auch für die jahrelange Mitgliedschaft und Unterstützung … Kollmitzberg: Michael Windhager ist 80 Jahre alt! Herzlichen Glückwunsch! weiterlesen

Ardagger Markt: Beeindruckende, aber auch herausfordernde Unterabschnittsübung der FF in Fuchshof!

Am Freitag, den 29.3. übten die 5 Feuerwehren unseres Unterabschnittes in Fuchshof in der KG Ardagger Markt einen Brandeinsatz bei einem landwirtschaftlichen Gehöft. Es war nicht nur beeindruckend, sondern von der Aufgabenstellung auch herausfordernd, denn unter der Annahme eines Vollbrandes mussten rasch große Mengen Löschwasser herantransportiert werden und ein idealer Löschangriff simuliert werden. Mit der Unterstützung des „STEIG“ und des großen TLF der Feuerwehr Amstetten … Ardagger Markt: Beeindruckende, aber auch herausfordernde Unterabschnittsübung der FF in Fuchshof! weiterlesen

Ardagger Stift: Josef WEBER übergibt nach 26 Jahren an der Spitze das Feuerwehrkommando. Daniel Frühwirth übernimmt. Andreas Hiesberger ist Stellvertreter.

Nach 26 Jahren an der Spitze der FF Stift Ardagger hat Kommandant BR Josef Weber am 6.1.2019 seine Funktion in jüngere Hände übergeben. BR Josef Weber ist weiterhin als Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnittes Amstetten-Land im Dienst. Bei der Neuwahl wurde Oberbrandinspektor (OBI) Daniel Frühwirth zum Feuerwehrkommandanten und Brandinspektor (BI) Andreas Hiesberger zum Stellvertreter gewählt. Weiters legte Andreas Hackl nach 13 Jahren die Funktion des Leiters des … Ardagger Stift: Josef WEBER übergibt nach 26 Jahren an der Spitze das Feuerwehrkommando. Daniel Frühwirth übernimmt. Andreas Hiesberger ist Stellvertreter. weiterlesen

Stephanshart: Hans Aichinger ist 75! Gratulation vom KOBV und DANKE für so viele unentgeltliche Einsatzstunden bei der Feuerwehr!

Johann Aichinger aus Stephanshart, Rotte Moos, feiert seinen 75. Geburtstag. Und dazu hat Karl Kinast bei der Weihnachtsfeier des Behindertenverbandes (KOBV) ganz herzlich gratuliert. Johann Aichinger ist nämlich Obmann-Stellvertreter im KOBV und darüber hinaus auch in Stephanshart – seinem Heimatort – für die Öffentlichkeit immer im Einsatz. Vor allem die Feuerwehr greift auf den Hans bei Versorgungsfahrten immer wieder zurück. Tausende Kilometer hat Johann Aichinger … Stephanshart: Hans Aichinger ist 75! Gratulation vom KOBV und DANKE für so viele unentgeltliche Einsatzstunden bei der Feuerwehr! weiterlesen

Kollmitzberg: Die FF trat mit 56 Mann zur Inspektion an. Alles in bester Ordnung und stets höchste Einsatzbereitschaft!

Die FF Kollmitzberg war am Sonntag, den 11.11. fast vollzählig zur Inspektion im Feuerwehrhaus angetreten. HBI Markus Nagelhofer konnte der Wehr nach Abschluss der Überprüfung ein großes Lob aussprechen. Lediglich die Umkleidemöglichkeiten für die FF Männer wurden bemängelt, denn die große Anzahl an Feuerwehrmännern macht es mittlerweile notwendig, dass in einigen Fällen Spinde geteilt werden müssen. Hier ist die Gemeinde gemeinsam mit dem FF Kommando … Kollmitzberg: Die FF trat mit 56 Mann zur Inspektion an. Alles in bester Ordnung und stets höchste Einsatzbereitschaft! weiterlesen

Ardagger: 3 weitere Häuser im Donau-Hochwassergebiet werden abgesiedelt. Das erste Haus wird bereits abgebrochen.

In der Rotte Felleismühle (KG Kollmitzberg) in unserer Gemeinde wird nun das erste von insgesamt 3 weiteren Hochwasser-Absiedlerhäusern abgebrochen. Die Entscheidung dazu haben die Besitzer nach langem Ringen und Abwiegen aller Risiken, aber auch von Vor- und Nachteilen getroffen. Als dann auch das Land Niederösterreich gemeinsam mit dem Bund die entsprechenden Absiedelungsmittel zur Verfügung gestellt hat, war die Entscheidung vor mittlerweile rund 1,5 Jahren fix. … Ardagger: 3 weitere Häuser im Donau-Hochwassergebiet werden abgesiedelt. Das erste Haus wird bereits abgebrochen. weiterlesen