Ardagger: Glasfaser-Datenleitungen. Wo stehen wir?

Glasfaser ist – nach den seit den 1950iger Jahren verlegten Kupferleitungen der Telekommunikationsunternehmen –  der zukünftige Standard der Festnetzübertragung. Wenn man´s mit dem Wegenetz vergleichen würde, dann ist „Kupfer“ ein Fußpfad und Glasfaser die vielspurige Autobahn! Und wer möchte nicht gleich direkt über die Autobahn am schnellsten Weg von A nach B fahren…….? Oder um bei den Datenzu bleiben, lieber mit highspeed als im Schneckentempo … Ardagger: Glasfaser-Datenleitungen. Wo stehen wir? weiterlesen

Der österr. Gemeindetag 2018 fordert: Ultraschnelle Breitbandnetze müssen wie Kanal, Wasser oder Strom zur Daseinsvorsorge-Infrastruktur werden!

Ultraschnelle Breitbandnetze – idealerweise die Zukunftstechnologie „Glasfaser“ bis in jedes Haus –  müssen in ganz Österreich zur Infrastruktur der Daseinsvorsorge für die Menschen werden, forderte der österreichische Gemeindetag #gt2018 bei seiner Zusammenkunft in Vorarlberg in dieser Woche. Vorangegangen war der Resolution, die Du hier nachlesen kannst, >> Resolution ÖGT 2018_26.9.2018 eine monate- und jahrelange Diskussion, bei der wir uns intensiv mit den Umsetzungsmöglichkeiten beschäftigt haben. … Der österr. Gemeindetag 2018 fordert: Ultraschnelle Breitbandnetze müssen wie Kanal, Wasser oder Strom zur Daseinsvorsorge-Infrastruktur werden! weiterlesen

Ardagger Markt: Achtung Straßensperre wegen Leitungsbau Richtung Kirche und Fuchshof. Umleitung über Römerweg. Bitte um Verständnis!

Die Zufahrtsstraße von Ardagger Markt zur Kirche und Richtung Fuchshof wird in den kommenden 6 Wochen (bis ca. 10.10.2018 – je nach Baufortschritt und Untergrundverhältnissen) wegen Leitungsverlegearbeiten während der Woche gesperrt sein. Ich darf ersuchen, die Umleitungsstrecke über die Sonnensiedlung bzw. den Römerweg als Ersatz zu fahren. Ein großräumigeres Ausweichen wäre über Kirchfeld möglich. An den Wochenenden wird die Zu- und Abfahrt wieder normal möglich … Ardagger Markt: Achtung Straßensperre wegen Leitungsbau Richtung Kirche und Fuchshof. Umleitung über Römerweg. Bitte um Verständnis! weiterlesen

Stephanshart: In Empfing werden gerade über 2 Kilometer Glasfaser-Leerrohre für 40 Hausanschlüsse vergraben.

Sehr gut voran geht unsere Glasfaserbaustelle in Empfing. Als einer der ersten Ortsteile wird die kleine Rotte in der KG Stephanshart mit rund 40 Häusern voll „durchgegraben“, um für die zukünftig schnellen Datenleitungen hier die Voraussetzungen für einen zukünftigen Anschluss jedes Haushaltes zu schaffen. Besonders wichtig ist das hier, weil durch die Beckenlage auch die Handyverbindung schwach ist und daher eine Festnetzverbindung auch für die … Stephanshart: In Empfing werden gerade über 2 Kilometer Glasfaser-Leerrohre für 40 Hausanschlüsse vergraben. weiterlesen

Ardagger: Was wird da zwischen Schule und Kirchfeldkreuzung gebaggert? Lichtwellenleiter, EVN Leitung, Trinkwasserleitung, EVN, Straßenbeleuchtung und Kanäle!

Zwischen Mittelschule/Schulzentrum und der Kreuzung/Abzweigung Kirchfeld an der B119 wurde jetzt eine Baustelle neu begonnen. Und da hier viele vorbeifahren und schon gefragt haben, was hier los ist, die Erklärung: Es werden Rohrleitungsverbindungen für Lichtwellenleiter (Glasfaser), EVN, Trinkwasserleitung, Straßenbeleuchtung und Kanäle verlegt. Die Dimension des Oberflächenabtrages ist deswegen so umfangreich, weil die Tiefe an einer Stelle bis zu 4m sein wird und die Baustelle aus … Ardagger: Was wird da zwischen Schule und Kirchfeldkreuzung gebaggert? Lichtwellenleiter, EVN Leitung, Trinkwasserleitung, EVN, Straßenbeleuchtung und Kanäle! weiterlesen

Ardagger: „Ordnung“ im Kabelsalat. Bei der Lichtwellenleiterverlegung wird penibel dokumentiert.

Einige Kilometer Lichtwellenleiter-Leerrohre verlegen wir heuer wieder in der Gemeinde im Zuge von Wasser, Kanal oder auch Stromleitungsgrabungen. Erst in einigen Jahren werden die Glasfasern dann in diese Rohre eingeblasen. Aber schon jetzt dokumentieren wir mit einem moderenen Vermessungsgerät, wo welche Leitung genau liegt und tragen das auch in unsere GIS Kartenwerke ein. Das Vermessungsgerät haben wir im Wege unserer Kleinregion Donau-Ybbsfeld angeschafft und so … Ardagger: „Ordnung“ im Kabelsalat. Bei der Lichtwellenleiterverlegung wird penibel dokumentiert. weiterlesen

Kleinregion Donau-Ybbsfeld: A1 Telekom möchte in 6 Gemeinden bis Ende 2016 bis zu 16Mbit im Download bieten.

In einer strategischen Besprechung mit allen Kleinregionsbürgermeistern der Region Donau-Ybbsfeld gab die A1 Telekom am 7.12. 2015 bekannt, dass sie in 6 Gemeinden der Region im Lauf des Jahres 2016 jeweils rund 80% des Gemeindegebietes mit Internet-Downloadleistungen von bis zu 16 Mbit/Sek. ausbauen möchte.  Bewerkstelligt soll das von der A1 durch eine „Verkürzung der Kupferleitungen“ und die Aufstellung sogenannter ARU´s werden. Die 3 bis 5 … Kleinregion Donau-Ybbsfeld: A1 Telekom möchte in 6 Gemeinden bis Ende 2016 bis zu 16Mbit im Download bieten. weiterlesen

Bezirk Amstetten: Unser Strom kommt aus der Steckdose. Aber was dahinterliegt ……?

….. davon überzeugten sich heute Bürgermeister, Gemeinderäte und Gemeindeamtsmitarbeiter aus dem Bezirk Amstetten. Und dabei wurden viele Fragen aufgeworfen aber auch Antworten gegeben: Dass die Stromnetze zum Beispiel seit Jahren nicht mehr nur vom Kraftwerk zum Abnehmer liefern, sondern mittlerweile durch dezentrale PV- und Windkraftanlagen immer mehr auch ausgleichen und hin und her verteilen…. Das und auch vieles andere erläuterten Netz NÖ. Vertreter  im Umspannwerk … Bezirk Amstetten: Unser Strom kommt aus der Steckdose. Aber was dahinterliegt ……? weiterlesen

Stephanshart: Nächstes „Glasfaser-Leerrohr-Verlegeprojekt“. In der Donati- und Florianistraße werden 24 Parzellen auf einen Streich angeschlossen.

Die EVN Verkabelung der neuen Parzellen in der Donati- und Florianistraße in Stephanshart nutzen wir jetzt gerade, um auch gleich Glasfaser-Leerrohre mitzuverlegen. Insgesamt werden 24 Parzellen bei diesem Projekt „angeschlossen“. Es ist eine weit in die Zukunft blickende Investition. Aber wenn jetzt die Möglichkeit besteht, dann müssen wir´s nutzen, denn extra zu Graben kommt zukünftig sicher teurer. Die Leerrohrverlegungen folgen übrigens unserer Gesamtplanung für ein … Stephanshart: Nächstes „Glasfaser-Leerrohr-Verlegeprojekt“. In der Donati- und Florianistraße werden 24 Parzellen auf einen Streich angeschlossen. weiterlesen

Kollmitzberg: Die ersten Kilometer Glasfaser-Leerrohre sind verlegt. Warum das für die Zukunft wichtig ist?

Beim ersten größeren Überlandverlegeprojekt für Glasfaser-Leerrohre am Kollmitzberg sind schon einige Meter und Hausanschlüsse geschafft. Warum es Sinn macht, in Zukunft bei allen Grab- und Erdbauarbeiten auch Glasfaser-Leerrohre mitzuverlegen, zeigt dieses Mail das mich via Twitter Kontakt von einer Firma aus Wien erreichte deutlich: (Danke dafür an Franz Fuchsbauer) Sehr geehrter Herr Pressl! Ich bin einer ihrer Follower auf Twitter (@frafu) und verfolge insbesondere ihr … Kollmitzberg: Die ersten Kilometer Glasfaser-Leerrohre sind verlegt. Warum das für die Zukunft wichtig ist? weiterlesen