Ardagger: Gästenächtigungen nach Höchststand im Vorjahr weiter im Steigen. Spitzenreiter ist mit 1.512 im ersten Halbjahr das Schiffsmeisterhaus in Ardagger Markt.

Während im Jahr 2017 mit insgesamt 15.902 Gästenächtigungen in der gesamten Gemeinde Ardagger ein Allzeithoch verzeichnet werden konnte, hielt der Aufwärtstrend auch im 1. Halbjahr 2018 weiter an. Im Zeitraum 1. Jänner bis 30. Juni 2018 verzeichneten unsere Beherberger ein Nächtigungsplus von insgesamt 22%. In absoluten Zahlen stiegen die Nächtigungen von 6.482 im 1. Halbjahr 2017 um 1.440 auf insgesamt 7.922 im 1. Halbjahr 2018. … Ardagger: Gästenächtigungen nach Höchststand im Vorjahr weiter im Steigen. Spitzenreiter ist mit 1.512 im ersten Halbjahr das Schiffsmeisterhaus in Ardagger Markt. weiterlesen

Ardagger: Das Jahr 2017 brachte 15.902 Nächtigungen. Das ist der bisher höchste Wert.

Exakt 15.902 Gästenächtigungen weist die Tourismusstatistik des Jahres 2017 für die Gemeinde Ardagger aus. Das ist der bisher höchste jemals verzeichnete Wert. Zurückzuführen ist das auf eine sehr gute Wirtschaftslage generell, aber auch auf die immer höhere Zugkraft, die das Mostviertel und bei uns auch der Strudengau an der Donau in den letzten Jahren im Bereich Beherbergung/Tourismus/Events entwickelt hat.  Seit 2005 haben sich die Nächtigungen … Ardagger: Das Jahr 2017 brachte 15.902 Nächtigungen. Das ist der bisher höchste Wert. weiterlesen

Ardagger: Immer mehr Biobrennstoffe. Allerdings „brennen“ noch immer 39% der Heizungen mit Öl, Gas oder Koks.

Immer mehr „Biobrennstoffe“ heizen den Haushalten in der Gemeinde Ardagger ein! Von den 751 Feuerungsanlagen sind mittlerweile 61% mit nachwachsenden Rohstoffen beschickt. Nicht erfasst sind in der Statistik geschätzte 100 bis 150 Elektroheizungen, Wärmepumpen, Solaranlagen und Kleinheizungsanlagen unter 6KW oder Fernwärmeanschlüsse. Aber da ist gerade bei den neuen Bauansuchen ein Trend in Richtung umweltfreundlicher Wärmepumpen feststellbar! Übrigens hat sich, wenn man die Statistik genau liest … Ardagger: Immer mehr Biobrennstoffe. Allerdings „brennen“ noch immer 39% der Heizungen mit Öl, Gas oder Koks. weiterlesen

Ardagger: 36 Geburten 2015 – genau im Durschnitt! Seit 1980 sinkt die Geburtenrate allerdings deutlich. Bevölkerung bleibt wg. Zuzug und höherem Lebensalter gleich. .

36 Geburten pro Jahr – das ist der Durchschnitt der letzten Jahre. Und 2015 haben wir das exakt erreicht. Mit 36 Geburten – gut verteilt auf alle 4 Katastralgemeinden entwickelt sich unsere Bevölkerung stabil weiter. Langfristig allerdings sinkt die Geburtenrate. Nur durch Zuzug und auch die immer höhere Lebenserwartung der Menschen bleigt die Gesamtbevölkerung stabil und wächst sogar jährlich leicht. Hier die Durschnittszahlen bei den … Ardagger: 36 Geburten 2015 – genau im Durschnitt! Seit 1980 sinkt die Geburtenrate allerdings deutlich. Bevölkerung bleibt wg. Zuzug und höherem Lebensalter gleich. . weiterlesen