Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 26.8.2020

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger! Die Vorarbeiten und Vorgespräche für die Aktivierung der ersten Teile unseres Glasfasernetzes stehen derzeit ganz oben auf der täglichen Tagesordnung und ich darf Dir hier wieder einmal aktuell über den Stand berichten: Wer wird Anbieter am Netz sein und von wem werde ich Produkte beziehen können? Aktuell hat A1 Telekom bereits einen ersten Vertrag für die Nutzung des Glasfasernetzes … Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 26.8.2020 weiterlesen

Ardagger: Jetzt in den Ferien übernehmen die Baumaschinen die Volksschule. Damit im September in den neuen Räumen noch besser gelernt werden kann.

Zur Baustelle ist die gesamte Volksschule in Ardagger Stift jetzt – kurz vor den Ferien –  geworden. Während die Schüler die letzten Schultage in der Mittelschule verbringen, haben in den Klassen, im Gang und den WC Anlagen die Baumaschinen Einzug gehalten. Mancher Schüler würde sich vielleicht insgeheim wünschen seine „Energie“ am Schulgebäude derart aulassen zu können, wie das nun die Baumaschinen tun. Das bleibt jedoch … Ardagger: Jetzt in den Ferien übernehmen die Baumaschinen die Volksschule. Damit im September in den neuen Räumen noch besser gelernt werden kann. weiterlesen

Ardagger: Am 21.März startet der Zubau der neuen Kleinstkindbetreuung. Zu Schulbeginn im September soll alles fertig sein!

Gemeinsam mit unserem Schulausschussobmann GR Herbert Gruber, VS-Direktorin Katharina Lechner und BM Leopold Teufel konnte ich letzte Woche den Bauzeitplan für das Projekt Kleinstkindbetreuung bei der Volksschule Ardagger fixieren. Bereits am 21. März soll´s mit dem Bau losgehen und dann werden die Gewerke fast „minutiös“ ineinandergreifen. Denn schließlich soll die € 1,6 Mio. Investition (inkl. Sanierung der gesamten Volksschule und Umstellung der Heizung) in nur … Ardagger: Am 21.März startet der Zubau der neuen Kleinstkindbetreuung. Zu Schulbeginn im September soll alles fertig sein! weiterlesen

Ardagger Markt: Einladung zur Begehung Baustelle am Hochwasserschutzdamm – Montag, 4.Mai; 18.00 Uhr

Der Hochwasserschutzdamm in Ardagger Markt wird gerade saniert und den aktuellen Erfordernissen des Hochwasserschutzes angepasst. Insgesamt ist das eine riesen Baustelle, bei der viel an technischen Neuerungen im wahrsten Sinn des Wortes „in die Erde vergraben wird“. Jetzt, wenn  vieles noch sichtbar ist, möchten wir bei einer Begehung erläutern, was alles gemacht wurde, was noch gemacht werden wird und wie die Maßnahmen bei einem Hochwasser … Ardagger Markt: Einladung zur Begehung Baustelle am Hochwasserschutzdamm – Montag, 4.Mai; 18.00 Uhr weiterlesen

Ardagger Markt: Dritter von insgesamt 7 Sanierungsschritten am Hochwasserdamm fertig!

Nach nun fast 4 Monaten Schüttarbeit ist der dritte von insgesamt 7 Sanierungsschritten am Hochwasserschutzdamm in Ardagger Markt abgeschlossen: Die Dammverstärkungen  durch Aufschüttung im Bereich Mitteleinfahrt inkl. Drainagierungen sind abgeschlossen! Ebenfalls bereits fertig gestellt sind die Erneuerung der Pumpen und der technischen Anlage im Pumpwerk und auch die Kanalsanierung hinter dem Hochwasserschutzdamm ist fertig. Als nächstes folgen nun die Anschüttungen im Bereich vom Pumpwerk bis … Ardagger Markt: Dritter von insgesamt 7 Sanierungsschritten am Hochwasserdamm fertig! weiterlesen

Ardagger Markt: Kanalsanierung mit Asphaltierung „fast“ fertig. Ein großes DANKESCHÖN an alle Anrainer und Betroffenen.

Ein riesen großes DANKESCHÖN an die Anrainer der hinteren Marktstraße und die Betroffenen der monatelangen Kanalbaustelle in Ardagger Markt gab´s aktuell vom Ortsvorsteher. Über 30 Rosen wurden von Ortsvorsteher DI Peter Morawetz verschenkt u.a. hier an Anton Pfaffeneder und Eva Moser. „Fast“ abgeschlossen haben wir diese Woche die Kanalsanierung in Ardagger Markt mit der Asphaltierung der Künetten und vor allem der hinteren „Marktzufahrt“. Es war … Ardagger Markt: Kanalsanierung mit Asphaltierung „fast“ fertig. Ein großes DANKESCHÖN an alle Anrainer und Betroffenen. weiterlesen

Ardagger Stift: Neue Zufahrt zum Feststadl.

Im Zuge des Mostbirnhaus-Umbaues wurde diese Woche auch eine neue Zufahrt zum Feststadl in Stift Ardagger in Angriff genommen. In großartiger Partnerschaft zwischen Mag. Philipp Ita, den Vereinen aus Stift Ardagger, der Baggerfirma Hinterholzer und der Gemeinde ist das Werk schon nahezu fertig. Die Bausubstanz des Stadels wird dadurch gesichert, die Möglichkeit für Feste und Feiern erweitert und so zum Nutzen aller ein Projekt umgesetzt, … Ardagger Stift: Neue Zufahrt zum Feststadl. weiterlesen

Stephanshart: LR Dr. Stephan Pernkopf zu Gast; Rück-&Ausblick – mehr als 1 Jahr nach dem Donauhochwasser 2013

Bild: NLK Filzwieser Der Einladung der Bauernschaft  aus Stephanshart ist Landesrat Dr. Stephan Pernkopf gefolgt, um kürzlich mit den Landwirten – mehr als 1 Jahr nach dem Hochwasser 2013 – nochmals Bilanz zu ziehen und mit gebührendem Abstand auch Strategien für die Zukunft zu besprechen. Natürlich hatten wir einen ganzen Katalog an Themen für den Agrarlandesrat in der Tasche. Und für alle hat sich Stephan Pernkopf … Stephanshart: LR Dr. Stephan Pernkopf zu Gast; Rück-&Ausblick – mehr als 1 Jahr nach dem Donauhochwasser 2013 weiterlesen

Ardagger: Sanierung „Greiner Donaubrücke“ im Plan – Freude über neuen Radweg aber Sorgen wg der Kirtagszufahrt

Das   Bautechnikerteam des Landes NÖ. und OÖ. hat die Brückenbaustelle zwischen Ardagger/Neustadtl und Grein voll im Griff. Es läuft perfekt sagen Andreas Kreindl (OÖ. Landesregierung) und Alexander Kilian (NÖ. Landesregierung).  Natürlich ist die Verkehrsführung während der Baustelle eine riesen Herausforderung wissen die Fachleute. Mit einem Ampelumlaufsystem, bei dem alle Lichtsignale innerhalb von 180 Sekunden 1x durchschalten, haben sie alles voll im Griff. Hier der aktuelle … Ardagger: Sanierung „Greiner Donaubrücke“ im Plan – Freude über neuen Radweg aber Sorgen wg der Kirtagszufahrt weiterlesen

Ardagger: „Tourismusader“ Donauradweg wird stets „auf Schuss“ gehalten. Invest. in mehr Hochwassersicherheit.

Im Zuge der langfristigen Sicherung des Donauradweges wird aktuell grad in der Gemeinde wieder in die Verbesserung investiert. Das Land NÖ. verlegt derzeit gerade große „Backensteine“ einige Kilometer im Wegverlauf entlang der Landesstraße in der AU. Der Sinn: 1) Schnellere Wiederbefahrbarkeit nach Hochwasser; 2) Mehr Verkehrssicherheit durch die „Rippen“, die die Autofahrer vom Radweg „abhalten soll; 3) Weniger Gefahr des „Wegreissens“ des Radweges bei Überflutung. … Ardagger: „Tourismusader“ Donauradweg wird stets „auf Schuss“ gehalten. Invest. in mehr Hochwassersicherheit. weiterlesen