Ardagger – Frühstücksnews – Dienstag, 27.4.2021

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger! Es ist viel zu tun überall und auch wenn wir noch bis 2. Mai im „Lockdown“ sind, spürt man überall schon „Aufbruchstimmung“ – ob das jetzt mit dem frühlingshaften Wetter, mit zahlreichen Projekten (vom Hausbau, -Umbau über Neuausstattungen von Privathäusern bis hin zu öffentlichen Baustelllen) zu tun hat oder die „Lebensgeister“ schon durch die angekündigten Öffnung“ ab 19. Mai … Ardagger – Frühstücksnews – Dienstag, 27.4.2021 weiterlesen

Kollmitzberg: Eine eigene Luftgütemeßstelle erfasst seit Jahrzehnten schon wichtige Daten. Im Internet sind sie auch online!

Der Kollmitzberg ist nicht nur ein „überragender“ Aussichts- und Panoramaberg, sondern er ist durch seine exponierte Lage gegen Westen auch seit Jahren bereits Standort einer Luftgütemeßstation des Landes Niederösterreich. Diese ist in einem Container an der Nordseite des „Kollmitzbergplateus“ untergebracht und mißt zahlreiche Luftgütedaten. Laufend veröffentlicht werden davon vor allem der Gehalt an Schwefeldioxid (SO2) und der Gehalt an bodennahem Ozon (O3). Eingebunden ist die … Kollmitzberg: Eine eigene Luftgütemeßstelle erfasst seit Jahrzehnten schon wichtige Daten. Im Internet sind sie auch online! weiterlesen

Tausche jetzt Deinen Ölkessel und heize in Zukunft mit nachwachsende Rohstoffen! Bund und Land NÖ. fördern Deinen Umstieg!

Der Heizkesseltausch von Öl auf biogene Rohstoffe wird jetzt sogar „doppelt“ gefördert. Sowohl der Bund als auch das Land Niederösterreich unterstützen Dich beim Umstiegt! Bei der „Raus aus dem ÖL“ Aktion der Bundesregierung kannst Du bis zu € 5.000,– (max. 30% der anerkennbaren Kosten) bekommen. Das Land Niederösterreich gibt seit 1. Mai auch bis zu € 3.000,– (max. 20% der Kosten) für den Heizkesseltausch. Die … Tausche jetzt Deinen Ölkessel und heize in Zukunft mit nachwachsende Rohstoffen! Bund und Land NÖ. fördern Deinen Umstieg! weiterlesen

Teste auf www.lifestylecheck.at, wie Dein Mobilitäts-, Ernährungs-, Wohn-, Konsum- und Freizeitverhalten das Klima beeinflusst.

Mit dem Projekt Climate LifestyleCheck haben die Wissenschaftler von Joanneum Research Interessierten eine einfache Möglichkeit geschaffen, den Einfluss ihrer persönlichen Lebensgestaltung auf die von ihnen verursachten Treibhausgasemissionen zu analysieren. Deine Daten kannst Du übrigens ganz anonym eintragen. Sie werden dann in Relation zum Durchschnitt von 600 Österreichern gesetzt, die bereits 2018 im Rahmen einer europaweiten Studie befragt worden sind. Ein spannender Vergleich, der aufzeigt, wo persönliche … Teste auf www.lifestylecheck.at, wie Dein Mobilitäts-, Ernährungs-, Wohn-, Konsum- und Freizeitverhalten das Klima beeinflusst. weiterlesen

Bezirk Amstetten: Der Gemeindedienstleistungsverband sucht eine/n Projektbetreuer/in im Bereich Energie und Umwelt.

Der Gemeindedienstleistungsverband im Bezirk Amstetten (GDA: http://www.gda.gv.at) sucht eine/n Projektbetreuer/in im Bereich Energie und Umwelt mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 bis 40 Wochenstunden. Hier die Stellenausschreibung: Stellenausschreibung Projektmitarbeiter_in-Energie-GDA     Bezirk Amstetten: Der Gemeindedienstleistungsverband sucht eine/n Projektbetreuer/in im Bereich Energie und Umwelt. weiterlesen

Ardagger: Gratulation an unsere Energiegemeinderätin. Danke an unsere Gemeindemitarbeiter. Wir sind Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinde 2016!

Beim heutigen Energie- und Umweltgemeindetag in St.Pölten wurden wir als eine von 117 Gemeinden in Niederösterreich als Energiebuchhaltungsgemeinde vor den Vorhang geholt. Das ist unserer Energiegemeinderätin Mag. Birgit Weichinger, aber vor allem auch allen unseren Mitarbeitern in den Gemeindegebäuden und am Gemeindeamt zu verdanken. Denn seit 2 Jahren lesen Sie die Energieverbrauchsdaten der Gemeindegebäude genau ab! Der Sinn dahinter: Wir wissen ziemlich genau, wo wir … Ardagger: Gratulation an unsere Energiegemeinderätin. Danke an unsere Gemeindemitarbeiter. Wir sind Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinde 2016! weiterlesen

Kollmitzberg: Kleinkläranlage Innerzaun in Bau – Verkabelung Stromleitungen als Draufgabe

Es war lange schon geplant, dass die Rotte Innerzaun am Kollmitzberg eine eigene Kleinkläranlage errichtet. Eine Pflanzenkläranlage ist es nun geworden, weil es effizent, günstig und mit der größtmöglichen Eigenleistung herstellbar ist. Es war nicht leicht, berichtete Obmann Karl Weinberger, dass vor allem blanker Fels im Untergrund schwer zu schaffen gemacht hat. „Aber da sind wird jetzt durch und jetzt geht´s noch um die Verlegung … Kollmitzberg: Kleinkläranlage Innerzaun in Bau – Verkabelung Stromleitungen als Draufgabe weiterlesen