Ardagger Markt-Kollmitzberg (Felleismühle)-Stephanshart: Vorwarnung Donaupegel.

An der Donau in Ardagger wurde heute (5.1.; 06.00) die Hochwasser-Vorwarnstufe (229,20 – noch 80cm bis Überlaufen ins Machland Süd) erreicht. Ein Überlaufen ins Machland Süd (ca. bei HQ1) kann aufgrund der Oberliegerprognose aktuell nicht ganz ausgeschlossen werden. Auch die Donaukraftwerke haben ihre Warten besetzt. Vorsorglich bitte Holz u.a. aus der unteren Au entfernen. Weitere Pegelentwicklungen laufend auf hydro.ooe.gv.at u.a. Ardagger Markt-Kollmitzberg (Felleismühle)-Stephanshart: Vorwarnung Donaupegel. weiterlesen

Stephanshart: Im Vorfeld einer Flurneuordnung werden in der Emfpinger Au Wasserabzugsgräben erneuert.

Auf den Zentimeter genau wird in der Empfinger Au gerade gebaggert: Die Wasserabzugsgräben, die gerade durch das Hochwasser vom Juni 2013 verlegt und danach verwachsen sind, werden geräumt. Die Maßnahme wird die Bewirtschaftung verbessern und hat auch ökologisch Sinn, denn begleitend zu den Gräben werden auch Strauchstreifen gepflanzt, die Rückzugsraum für viele Tier- und Pflanzenarten in der Acker- und Wiesenflur sein werden. Übrigens spitze, wie … Stephanshart: Im Vorfeld einer Flurneuordnung werden in der Emfpinger Au Wasserabzugsgräben erneuert. weiterlesen

Stephanshart: LR Dr. Stephan Pernkopf zu Gast; Rück-&Ausblick – mehr als 1 Jahr nach dem Donauhochwasser 2013

Bild: NLK Filzwieser Der Einladung der Bauernschaft  aus Stephanshart ist Landesrat Dr. Stephan Pernkopf gefolgt, um kürzlich mit den Landwirten – mehr als 1 Jahr nach dem Hochwasser 2013 – nochmals Bilanz zu ziehen und mit gebührendem Abstand auch Strategien für die Zukunft zu besprechen. Natürlich hatten wir einen ganzen Katalog an Themen für den Agrarlandesrat in der Tasche. Und für alle hat sich Stephan Pernkopf … Stephanshart: LR Dr. Stephan Pernkopf zu Gast; Rück-&Ausblick – mehr als 1 Jahr nach dem Donauhochwasser 2013 weiterlesen

Ardagger: „Tourismusader“ Donauradweg wird stets „auf Schuss“ gehalten. Invest. in mehr Hochwassersicherheit.

Im Zuge der langfristigen Sicherung des Donauradweges wird aktuell grad in der Gemeinde wieder in die Verbesserung investiert. Das Land NÖ. verlegt derzeit gerade große „Backensteine“ einige Kilometer im Wegverlauf entlang der Landesstraße in der AU. Der Sinn: 1) Schnellere Wiederbefahrbarkeit nach Hochwasser; 2) Mehr Verkehrssicherheit durch die „Rippen“, die die Autofahrer vom Radweg „abhalten soll; 3) Weniger Gefahr des „Wegreissens“ des Radweges bei Überflutung. … Ardagger: „Tourismusader“ Donauradweg wird stets „auf Schuss“ gehalten. Invest. in mehr Hochwassersicherheit. weiterlesen

Analyse Hochwasser 06/2013; Ardagger

Rund ein 3/4 Jahr nach dem Jahrhundert Donauhochwasser vom Juni 2013 gehen die Analysen in die finale Phase. Für uns in Ardagger waren und sind 2 Fragen von größter Bedeutung, die wir auch Experten weitergegeben haben: 1) Wie war das Hochwasser 2013 statistisch einzuordnen? 2) Wie werden sich in Zukunft die gewaltigen Anlandungen auswirken? Beschäftigt haben wir mit diesen und noch vielen anderen Fragen einerseits … Analyse Hochwasser 06/2013; Ardagger weiterlesen