Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 17.11.2021

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger! Gestern Abend haben wir die GESUNDE KLEINREGION Donau-Ybbsfeld mit den Gemeinden Viehdorf, Neustadtl, St.Georgen, Blindenmarkt, Ferschnitz und Ardagger aus der Taufe gehoben. Weil schon bisher in den einzelnen Gemeinden sehr viel zur „Gesundheitlichen VORSORGE“ angeboten wurde, haben wir überlegt, ob nicht einige Angebote gemeinsam noch besser und noch umfangreicher für die Menschen möglich wären. Dazu kommt, dass Karin Ebner … Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 17.11.2021 weiterlesen

Ardagger – Frühstücksnews – Montag, 30.8.2021

  Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger! Zunächst einige Informationen zum Projekt Abbiegespur bei der Mittelschule: Vergangene Woche wurden Abfräsarbeiten bei den Asphaltdecken in jenen Bereichen durchgeführt, wo Erneuerungen oder eine Verlegung der Straße erfolgen werden. Weiters wurde auch unterhalb der Bundesstraße ein Bereich des angrenzenden Ackers geöffnet. Hier wird aber keine Straße gebaut, sondern nur Material eingebaut, das oberhalb vom neuen Straßenunterbau ausgehoben wird! … Ardagger – Frühstücksnews – Montag, 30.8.2021 weiterlesen

Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 18.8.2021

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger! Zur Aktion „Impfen ohne Anmeldung“ am kommenden Freitag (20. August im Pfarrheim Stift Ardagger) laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren! 250 Impfdosen von >> Biontech-Pfizer werden für die Impfwilligen zwischen 18.00  und 22.00 Uhr zur Verfügung stehen und Dr. Höllrigl-Raduly wird auf besonderen Wunsch auch den >> Impfstoff von Johnson&Johnson (COVID-19 Vaccine Janssen) verabreichen. Dieser ist zwar kein MRNA Impfstoff, … Ardagger – Frühstücksnews – Mittwoch, 18.8.2021 weiterlesen

Stephanshart: Abfrage – Geschwindigkeitsschwelle am Pfarrerberg. Jetzt ist sie eingewintert. Was hat´s gebracht und wie soll´s damit weitergehen?

Jetzt vor dem Winter wurde die „flexible“ Geschwindigkeitsschwelle am Pfarrerberg in Stephanshart wieder demontiert. Hat sie das Ziel, erreicht, dass alle 30km/h fahren und der Ortskern jetzt für Kinder und andere Fussgänger sicherer ist? Oder war sie für Verkehrsteilnehmer ein unliebsames Hindernis, das mehr Gefahr und Ignoranz bewirkt hat? Hilf mit Deiner Meinung bei der Gesamtbeurteilung der Maßnahme bzw. bei der Optimierung der gemeinsamen Sicherheit … Stephanshart: Abfrage – Geschwindigkeitsschwelle am Pfarrerberg. Jetzt ist sie eingewintert. Was hat´s gebracht und wie soll´s damit weitergehen? weiterlesen