Ardagger – Frühstücksnews – Montag, 22.11.2021

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger! Ein wohl für viele Menschen aufwühlendes Wochenende liegt hinter uns. Am Freitag musste aufgrund enorm hoher Infektionszahlen (täglich bis zu 15.000 Neuinfektionen) zum „Holzhammer“ gegriffen werden. Ab heute Montag gilt deshalb wieder ein Lockdown. Und um zukünftig einem weiteren Lockdown zu entgehen, wurde gleichzeitig eine generelle Impfpflicht ab 1. Februar angekündigt. Beides hat enorm polarisiert: Der Lockdown ist rational … Ardagger – Frühstücksnews – Montag, 22.11.2021 weiterlesen

So kommst Du zu Deiner Corona Schutzimpfung – eine Vorregistrierung ist ab sofort möglich!

In den kommenden Monaten wird in Österreich gegen das Coronavirus geimpft – in verschiedenen Phasen, je nach Risikogruppe und Alter. Und ab sofort können sich alle, die geimpft werden wollen, dafür registrieren lassen. So kommst Du zu Deiner Registrierung und damit später auch zur Impfung: Gehe zunächst auf die Internetseite http://www.impfung.at und registriere Dich mit Deinen Sozialversicherungsdaten auf dieser Seite. Diese Vorregistrierung im Internet können … So kommst Du zu Deiner Corona Schutzimpfung – eine Vorregistrierung ist ab sofort möglich! weiterlesen

Ardagger: Das nächste Hochwasser kommt bestimmt. Mit Versicherung für den Schadensfall vorsorgen!

Vor allem die Landwirte sind bei Hochwässern an der Donau stets schwer betroffen. Bis zu 100% Ernteausfälle können eintreten und damit stehen bei großen Schäden sogar Existenzen auf dem Spiel. Bisher hat in solchen Fällen der Katastrophenfonds einen zumeist nur kleinen Teil des Schadens ersetzt. Seit 3 Jahren wurde deswegen die Absicherung bei Hochwasserschäden durch den Bund und die Länder auf neue Beine gestellt. Man … Ardagger: Das nächste Hochwasser kommt bestimmt. Mit Versicherung für den Schadensfall vorsorgen! weiterlesen

Ardagger: Bitte Straßeneinläufe, Drainagen, Gerinne und Rückhaltebecken kontrollieren. Auch kleine Schäden sofort melden, damit die Unwetter nichts anrichten!

Die Unwetter der letzten Tage haben uns gezeigt, dass es auch nach der langen Trockenheit wieder Schäden durch Starkregen geben kann. Ich darf die ersten Schadereignisse mit der Bitte verbinden, die Regeneinläufe zu kontrollieren, Drainagen und Regenrückhaltebecken auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen und generell auch kleine Schäden sofort zu melden, um „Gröberes“ zu verhindern. Oft genügt schon ein verlegter Einlauf für eine großflächige Überflutung. Und … Ardagger: Bitte Straßeneinläufe, Drainagen, Gerinne und Rückhaltebecken kontrollieren. Auch kleine Schäden sofort melden, damit die Unwetter nichts anrichten! weiterlesen