Amstetten und das Umland – wir haben heute am Landesfeiertag unsere gemeinsame Firma zur Ansiedelung moderner Betriebe offiziell gegründet.

Heute am NÖ. Landesfeiertag, am 15. November 2020, haben wir es auch vertraglich fix gemacht! 14 Gemeinden im Großraum Amstetten haben gemeinsam eine Firma gegründet: Die Wirtschaftsraum Amstetten GmbH. Aber nicht um der Firma willen haben wir das getan, sondern weil wir gemeinsam langfristig für unsere Heimat klare Ziele verfolgen. Wir wollen Stadt und Land in Zukunft wirtschaftlich gemeinsam weiterentwickeln. Wir wollen an ausgewählten Standorten … Amstetten und das Umland – wir haben heute am Landesfeiertag unsere gemeinsame Firma zur Ansiedelung moderner Betriebe offiziell gegründet. weiterlesen

Ardagger – Frühstücksnews – Dienstag, 30.6.2020

Sehr geehrte Gemeindebürgerin! Sehr geehrter Gemeindebürger! Heute darf ich mit diesen Frühstücksnews ein paar geschichtliche Entwicklungen in unserer Region beleuchten. Denn vor fast schon 2 Jahren haben die Stadt Amstetten und die Umlandgemeinden einen Visionsprozess für die weitere gemeinsame Entwicklung der Region gestartet. Die Papiere liegen am Tisch und aktuell laufen intensive Gespräche, um auch erste Projekte in der Mobilität oder auch bei der Wirtschaftsentwicklung … Ardagger – Frühstücksnews – Dienstag, 30.6.2020 weiterlesen

Der Bahnknoten Amstetten. Für Ardagger seit 160 Jahren von großer Bedeutung.

Seit 1858 fährt die heutige Westbahn durch Amstetten. Seit dieser Zeit hat sie auch für das Umland unserer Bezirkstadt große Bedeutung. Einerseits war und ist die Bahn seit ihrem Bestehen Arbeitgeber für zahlreiche Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger. Andererseits war die Westbahnstrecke und seit 1872 dann auch die Kronprinz Rudolfsbahn rasch der Schmierstoff für die Wirtschaftsentwicklung für die Region Amstetten und gleichzeitig für die Menschen aus der … Der Bahnknoten Amstetten. Für Ardagger seit 160 Jahren von großer Bedeutung. weiterlesen

Ardagger – Coronakrise: Aktuelle Lage 11./12.4.2020

Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger! Ich darf diesmal hier für 2 Tage (Karsamstag/Ostersonntag) zusammengefasst berichten. Die Anzahl der mit dem Coronavirus Infizierten ist nun seit 6 Tagen nicht mehr angestiegen und steht auch heute am Abend des Ostersonntag bei insgesamt 41. Die Anzahl der wieder gesundeten Menschen liegt mittlerweile bei über 30 Personen. Einer von ihnen hat mich gestern am Karsamstag abend angerufen und mir … Ardagger – Coronakrise: Aktuelle Lage 11./12.4.2020 weiterlesen

Volkspartei Ardagger: Unser Programm bis 2025!

Am 26. Jänner 2020 findet die Gemeinderatswahl statt. Entschieden wird über die besten Kandidaten, die unsere Gemeinde führen werden. Es geht aber – mindestens so wichtig – um das beste Programm. Seitens der Volkspartei Ardagger haben wir in unterschiedlichen Arbeitsrunden unsere Zielsetzungen für die gesamte Gemeinde und auch für die 4 Katastralgemeinden definiert. Hier unter diesem link findest Du das gesamte Programm im Detail: Unser … Volkspartei Ardagger: Unser Programm bis 2025! weiterlesen

Ardagger ist in den letzten 15 Jahren gewachsen. Aber nicht wegen Zuzug, sondern wegen einer positiven Geburtenbilanz – hat die Plattform addendum.org recherchiert.

Die Rechercheplattform addendum.org hat in den letzten Wochen und Monaten recherchiert, warum Gemeinden wachsen oder sterben. Und die Redakteure haben sich die Zu- und Abwanderungszahlen auch für Ardagger angeschaut. Unter https://www.addendum.org/landflucht findest Du alle Ergebnisse für ganz Österreich und auch für unsere Gemeinde Ardagger. Kurz zusammengefasst: Ardagger ist seit 2003 um 7,1% oder 229 Personen gewachsen – auf mittlerweile 3.511 Einwohner mit Hauptwohnsitz im Jahr … Ardagger ist in den letzten 15 Jahren gewachsen. Aber nicht wegen Zuzug, sondern wegen einer positiven Geburtenbilanz – hat die Plattform addendum.org recherchiert. weiterlesen

Ardagger Markt: Entwicklungen und Perspektiven für den Ort im GEH-Spräch entwickeln. Herzlich willkommen!

Das ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich bietet immer wieder mit Architekten und Fachleuten Ortsbegehungen an, wo mit den Augen „anderer“ gemeinsam mit der Ortsbevölkerung ein Blick auf die Gestaltung aber auch die Entwicklung von Orten gelegt wird. In Ardagger MArkt wird jetzt am kommenden Freitag ein solches GEH-Spräch – also eine Wanderung durch den Ort, wo Entwicklungen besprochen werden – stattfinden. Ich darf dazu Interessierte, aber vor … Ardagger Markt: Entwicklungen und Perspektiven für den Ort im GEH-Spräch entwickeln. Herzlich willkommen! weiterlesen

Ardagger: Die nächsten Betriebe bauen im Betriebsgebiet; Elektro Nösterer steht vor Verhandlung, H&H Staplerservice ist mitten im Bau, Cross Cargo hat mittlerweile erweitert.

Der nächste Betrieb im Betriebsgebiet Nord steht mittlerweile vor der Verhandlung: Die Fa. Elektro Nösterer – ursprünglich aus Grein – hat bereits die Pläne für eine Halle und ein Bürogebäude eingereicht. Anfang September soll – je nachdem, ob alles von der BH abgesegnet wird –  der Bau starten. Unter http://www.elektrotechnik-noesterer.at/ findet man die Leistungen des 2006 gegründeten Unternehmens auch im Internet. Andreas Nösterer – als … Ardagger: Die nächsten Betriebe bauen im Betriebsgebiet; Elektro Nösterer steht vor Verhandlung, H&H Staplerservice ist mitten im Bau, Cross Cargo hat mittlerweile erweitert. weiterlesen

Ardagger Stift: Partnerschaftsvereinbarung für den Ort unterzeichnet.

Mag. Philipp Ita, die Vereinsobleute  und Proponenten aus Stift Ardagger und des „Most“ haben die heutige offizielle Vertragsunterfertigung für die Liegenschaften Mostbirnhaus und Ita-Stadl für eine gemeinsame Partnerschaftsvereinbarung für den Ort Stift Ardagger genutzt. „Es geht um die Vereine und deren exzellente Arbeit für den Ort und auch für die Jugend in Stift Ardagger“, beschrieb Mag. Philipp Ita seine Beweggründe, wieso er Teile seiner Liegenschaften … Ardagger Stift: Partnerschaftsvereinbarung für den Ort unterzeichnet. weiterlesen

Gemeindevertreter: „Jugend&Beteiligung“ ist heuer spannendes Thema der kommunalen Sommergespräche in Bad Aussee

Mit einer durchaus „kontroversen“ Diskussion haben die kommunalen Sommergespräche 2014 gestartet: Denn für uns Kommunalpolitiker ist das eine riesen Zukunftsfrage, wie wir generell gesellschaftliche Gruppen, die heute völlig neue „Lebensentwürfe“ leben (immer flexiblere Wohnsitze, digitale Vernetzung, globalisierte Arbeitswelten, ….usw.) in das (grad in den ländlichen Gemeinden) noch „kleine“ auf „stabile und nachhaltige menschliche Strukturen“ aufgebaute örtliche Gemeindeleben  richtig integrieren und sie auch noch daran „beteiligen“ … Gemeindevertreter: „Jugend&Beteiligung“ ist heuer spannendes Thema der kommunalen Sommergespräche in Bad Aussee weiterlesen