Ardagger Markt: Die Tageseinrichtung für Behinderte Menschen wird in einem Jahr fertig sein!

Die neue Tagesbetreuungsstätte für behinderte Menschen in Ardagger Markt wächst und am Freitag, den 22.3. haben Nachbarn, zukünftige Nutzer, Vertreter der Trägerorganisation GFGF und vor allem auch die zuständige Landesrätin Mag. Christiane Teschl-Hofmeister mit ihrem Team einen ersten Blick auf die Baustelle geworfen. Bis März 2020 – also in einem Jahr – soll die Einrichtung bereits fertig sein und dann 21 Personen mit schweren Behinderungen … Ardagger Markt: Die Tageseinrichtung für Behinderte Menschen wird in einem Jahr fertig sein! weiterlesen

Ardagger: Die Tagesbetreuungsstätte für schwerstbehinderte Menschen ist jetzt in Bau.

Seit voriger Woche laufen die Fundamentierungsarbeiten für die neue Tagesbetreuungsstätte in Ardagger. Das Projekt zur Betreuung schwerst behinderter Menschen wird von der GFGF (Gesellschaft für ganzheitliche Förderung und Therapie GmbH) umgesetzt. Insgesamt werden nach Fertigstellung im Frühjahr 2020 23 hochwertige Betreuungsplätze zur Verfügung stehen. Der Elternverein „Lebenschance Mostviertel“ ist auch im Umfeld des Projektes bemüht, Fördergelder und Spenden aufzubringen. >> https://wp.me/p2c3k2-4vD Baulich ist das Vorhaben … Ardagger: Die Tagesbetreuungsstätte für schwerstbehinderte Menschen ist jetzt in Bau. weiterlesen

Ardagger: Tagesbetreuungsstätte für behinderte Menschen nimmt Form an. Eltern setzen große Hoffnung in das Vorhaben.

In großer Runde haben sich am Mittwoch, den 7.11. zahlreiche Eltern von behinderten Jugendlichen über das geplante Projekt „TAGESBETREUUNG“ informiert. In unmittelbarer Nähe des Pfarrhofes Ardagger Markt soll das Projekt Platz finden und dann ab Frühjahr 2020 für Menschen mit besonders schweren Behinderungen eine tägliche Betreuung und Unterstützung bieten. Träger des Vorhabens ist die Gesellschaft für ganzheitliche Förderung und Therapie Niederösterreich GmbH. Die kurz GFGF … Ardagger: Tagesbetreuungsstätte für behinderte Menschen nimmt Form an. Eltern setzen große Hoffnung in das Vorhaben. weiterlesen

Ardagger: Die April Ausgabe der Gemeindezeitung ist „online“.

Die neue Gemeindezeitung ist „online“. Vom Rechnungsabschluss und dem Schuldennachweis über aktuelle Bauprojekte, neue Gebührenregelungen bis hin zu Auszeichnungen und den nächsten Veranstaltungen reicht der Themenbogen. Zur neuen Gemeindezeitung kommst Du hier: Download /(12MB): http://www.ardagger.gv.at/media/arda_1459252947.pdf Pageflip-Ansicht: http://www.gemeindeserver.net/pageflip/pageflip.php?id=330320 Viel Freude beim Lesen. Ardagger: Die April Ausgabe der Gemeindezeitung ist „online“. weiterlesen

Ardagger-Stephanshart-Wien: Möbel für einen guten Zweck. Danke der Feuerwehr und vielen Helfern!

Einen FF Einsatz der besonderen Art gab´s am Samstag, den 2.4.: Der neue LAST der FF aus Stephanshart war bei einem Spenden-Möbeltransport von Wien in die Gemeinde Ardagger engagiert. 2 Küchen für Flüchtlingswohnungen, Ausstattungen für unsere Schulklassen, Büromöbel für Gemeindezwecke und Sessel und Ablageschränke für die Feuerwehr und örtliche Vereine wurden von der Fa. SoftwareAG in Wien im Zuge einer Übersiedelung zur Verfügung gestellt. Ja … Ardagger-Stephanshart-Wien: Möbel für einen guten Zweck. Danke der Feuerwehr und vielen Helfern! weiterlesen

Ardagger: Jetzt: SOMA mobil jeden Samstag zwischen 10.00 und 11.00 Uhr in unserer Gemeinde!

Herzliche Einladung: Jeden Samstag zwischen 10.00 und 11.00 Uhr zum mobilen „Sozialmarkt“ in Ardagger Markt. Neben günstigen Waren gibt´s auch einen Kaffee und dazu ein Plauscherl mit den SOMA Mitarbeitern. Den SOMA Einkaufspass, der dann auch zum Einkauf in Amstetten im fixen SOMA Markt berechtigt, gibts´am Gemeindeamt! Also einfach einmal vorbeischauen!!! Zum Einkauf berechtigt sind übrigens jene Personen, die eine bestimmte Einkommensgrenze (netto) nicht überschreiten: … Ardagger: Jetzt: SOMA mobil jeden Samstag zwischen 10.00 und 11.00 Uhr in unserer Gemeinde! weiterlesen

Ardagger: Austria 24 war zu Gast am Gemeindeamt; 21min. „Time to Talk“ mit dem Bürgermeister.

„Time to talk“ heißt ein Magazin von Austria24 TV, das diese Woche bei mir am Gemeindeamt zu Gast war. Die neue Kleinstkindbetreuung, die Sanierung der Volksschule, die Notwasserversorgung, die Betriebsansiedelungen und Arbeitsplatzschaffung, die Zusammenarbeit zwischen den 4 KGs und auch die Baugrund- und Wohnungsentwicklung in unseren Orten Stephanshart, Kollmitzberg, Ardagger Stift und Ardagger Markt war Thema. Und großen Umfang hatte auch das Thema Flüchtlingsaufnahme, das … Ardagger: Austria 24 war zu Gast am Gemeindeamt; 21min. „Time to Talk“ mit dem Bürgermeister. weiterlesen

Ardagger: Die neue Gemeindezeitung – Ausgabe Feb.2016 – ist online. Hier schon zum „Vorauslesen“. Nächste Woche dann auch im Postkasten!

Die neue Gemeindezeitung – Ausgabe Februar 2016 ist da. Die neue Kleinstkindbetreuung stellen wir darin erstmals vor und im Vorwort geht´s auch um unsere (sehr persönliche) Strategie gegen noch mehr Flächenverbrauch und wie wir trotzdem bei der Siedlungs- und Baulandentwicklung wirtschaftlich dynamisch  bleiben können. Einfach viel zum Lesen, vielleicht auch zum „Mitdenken“ und hoffentlich auch zum Diskutieren. Ich freue mich über Deine/Ihre Rückmeldung zu unserer … Ardagger: Die neue Gemeindezeitung – Ausgabe Feb.2016 – ist online. Hier schon zum „Vorauslesen“. Nächste Woche dann auch im Postkasten! weiterlesen

Ardagger im ORF: ZIB 2 über unseren Umgang mit Asylwerbern und wo die nächsten Herausforderungen liegen.

Es war heute eine ganz neue Erfahrung: „Neben Armin Wolf im ZIB2 Studio zu sitzen“ (was doch ein ziemlicher heisser Stuhl sein kann) „und dann auch gleich noch über das Flüchtlingsthema befragt zu werden“ (was derzeit wohl auch niemanden kalt lassen kann) und zu wissen, dass da doch einige Leute zuschauen, die sich dann natürlich mit Mails, SMS, Twitternachrichten oder Anrufen nicht zurückhalten werden……. Trotzdem: … Ardagger im ORF: ZIB 2 über unseren Umgang mit Asylwerbern und wo die nächsten Herausforderungen liegen. weiterlesen

Ardagger: Unsere Gäste lernen seit September 3x wöchentlich „Deutsch“ von „Ehrenamtlichen“, die das als große „Bereicherung“ empfinden. DANKE dafür!

29 Asylwerber aus dem Irak und Syrien sind mittlerweile Gäste in der Gemeinde Ardagger. Ein Team an Ehrenamtlichen hat von Beginn an geholfen, Wohnungen einzurichten, notwendige Behördenwege gemeinsam zu gehen und auch in unser tagtägliches Leben hineinzufinden. Und von Beginn an haben „Freiwillige“ auch Deutschunterricht gegeben: Mit großer Ausdauer werden 3x pro Woche unentgeltlich Kurse abgehalten, die von den Gästen fleissig besucht werden. Natürlich gibt … Ardagger: Unsere Gäste lernen seit September 3x wöchentlich „Deutsch“ von „Ehrenamtlichen“, die das als große „Bereicherung“ empfinden. DANKE dafür! weiterlesen